8. acmeo Partnerkonferenz am 14./15. Juni in Fulda: Internationaler Erfahrungsaustausch unter Managed Service Providern rund um „IT-as-a-Service“

Die acmeo Partnerkonferenz findet in diesem Jahr am 14. und 15.06. in Fulda statt: Über 200 Teilnehmer aus IT-Systemhäusern der Region D-A-CH nutzen die Partnerkonferenz als Inspirationsquelle für neue Strategien. Das Credo „Von Systemhäusern für Systemhäuser“ prägt seit Jahren den hohen Praxisbezug der Themen und fördert die partnerschaftliche Atmosphäre. Das Themenspektrum liefert wertvolle Einblicke in die komplette Wertschöpfungskette und Organisationsstruktur moderner IT-Systemhäuser, gegliedert nach den operativen Schwerpunkten: Strategie, Vertrieb, Systemhausorganisation, Erfahrungsberichte und Technik. Neben dem Vergleich eigener Konzepte mit denen der Branchenkollegen sind es vor allem die Praxisvorträge der acmeo Partner, die das Charakteristikum des Events darstellen.

Als besonderes Highlight findet in diesem Jahr eine Podiumsdiskussion statt, zu dem eigens vier Managed Services Provider aus den USA, Großbritannien, Italien und den Niederlanden Ihre Konzepte und Erfahrungen weitergeben und sich den Fragen der deutschen Kollegen stellen. Die deutlich weiter entwickelten Märkte USA und Großbritannien, sowie die spezialisierten Angebote aus Niederlande und Italien sollen acmeos Partner inspirieren und Ausblick geben auf die Entwicklungschancen im profitablen D-A-CH –Markt. Die vier Podiumsdiskutanten, deren mittelständische Unternehmen „IT-as-a-Service“ als festes Angebotsformat bereits etabliert haben, werden auf Leistungsangebote und Betreuungsumfang, Ertrag und Aufwand, sowie auf Herausforderungen und Chancen eingehen.

„Der Markt für Managed Services wächst enorm. Unsere Partnerkonferenz stellt erprobte, duplizierbare Geschäftsmodelle vor, die Systemhäuser sofort, nachhaltig und lukrativ in ihr eigenes Portfolio adaptieren können“, erklärt acmeo Geschäftsführer Henning Meyer. „Wer attraktive Lösungen, Methoden und Beispiele sucht, vernetzt sich hier in inspirierender Atmosphäre mit erfolgreichen Experten und Kollegen.“

Seit acht Jahren bietet die acmeo Partnerkonferenz eine stetig wachsende und im Channel einzigartige Plattform für den hochwertigen, aktiven Austausch zwischen Systemhäusern zum Thema Systemhausorganisation, Managed Services und Cloud. Teilnehmer schätzen den hohen Praxisbezug der Veranstaltung. Der Vorteil und die gleichzeitige Herausforderung, den acmeo-Kunden haben, ist schnell klar: Sie bewegen sich in dem am stärksten wachsenden Marktsegment. Welche konkreten Konzepte erhöhen die monatlichen Roherträge? Welche Parameter machen ein Systemhaus erfolgreich? Das zeigen Geschäftsführer, Technikleiter, Vertriebs- und Marketingverantwortliche in 25 Workshops und Praxisvorträgen auf.

Neu in diesem Jahr: Die Konferenz-App. Sie stellt die Vortragsdokumente, Teilnehmerinformationen, Firmendaten und Tätigkeitsschwerpunkte aller Konferenzbeteiligten bereit und fördert bewusst die Vernetzung der Teilnehmer untereinander. Dazu trägt auch das hochkarätig besetzte Hersteller- und Kooperations-Forum der begleitenden Fachausstellung bei. Dort bieten Experten etablierter Anbieter konstruktiven Austausch über Einsatzszenarien, Roadmaps, Termine und Trends. In diesem Jahr mit dabei: LogicNow, Harmony, DocBee, Visoma, Busymouse, Dogado, AppRiver, TeamFon, NFON, ISL Online, Pleasant Password Server, comTeam, emendo, Systemhaus.One, UBEGA und die GFK.

Die Agenda, ausführliche Informationen zur Partnerkonferenz und Impressionen aus 2015 stehen auf der Veranstaltungsseite der acmeo Partnerkonferenz zur Verfügung.

acmeo: Die gute Cloud für Systemhäuser

Mit Wurzeln im Systemhausgeschäft steht acmeo für sichere, praxiserprobte und hochverfügbare Lösungen mit einem umfangreichen Unterstützungspaket für Technik, Vertrieb und Marketing. Für acmeos Produkte gilt die Regel der sogenannten „guten Cloud“. diese umfasst u.a.:

  • Ausschließlich Cloud-Technologie
  • Rechenzentren unserer Produktanbieter oder eigene Rechenzentren nutzen
  • Erreichbarer, kompetenter technischer Support
  • Deutsche Vertragsvorlagen
  • Keine langfristigen Verträge
  • Marketingunterstützung
  • Fachlich versierte Vertriebsansprechpartner
  • White Label
  • Ausschließlicher Vertrieb über Wiederverkäufer

Als in Deutschland ansässiger Anbieter von Cloud Computing-Lösungen engagiert sich das Unternehmen u.a. in der Initiative Cloud Services Made in Germany.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*