Cloud Service-Portfolio erweitert: CA übernimmt Oblicore

Das vermelden übereinstimmend mehrere Online-Informationsdienste wie ZDnet oder die Informationweek . Ziel der Übernahme sei es, das CA-Portfolio im Bereich Service-(Level-)Management auszubauen, zu dem auch die Lösungen aus dem Bereich Cloud Computing gehören. Die beiden Unternehmen verbindet bereits eine langjährige Partnerschaft. Daraus ergibt sich für den Kunden der Vorteil, dass die Oblicore-Produkte bereits in die entsprechenden CA-Lösungen integriert wurden.

Das hat den Vorteil, dass die Produkte bereits weitgehend in die CA-Lösungen integriert sind. Oblicore bietet Verwaltungstools für das Management von Services und die entsprechende Überwachung der Service-Level-Agreements (SLA). CA hofft davon besonders im Bereich Cloud Computing zu profitieren, etwa bei der qualitativen Absicherung von Cloud-Services. Zum Kundenstamm von Oblicore gehören Großkonzerne wie AT&T, British und France Telecom und Lufthansa.

Zu den finanziellen Details der Übernahme wurden keine Angaben gemacht.

CA Cloud Computing-Strategie erkennbar

CA scheint sich gezielt derzeit mit Firmen zu verstärken, die auf die Optimierung von IT spezialisiert sind. Bereits letztes Jahr hatte das Unternehmen die Netzwerk-Management-Firma NetQoS sowie die Firma Cassatt gekauft, das internen Einsatz von Cloud-Computing-Architekturen ermöglicht.


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*