CLOUDZONE Karlsruhe erweitert Themenspektrum um den Bereich Logistik

Knapp fünf Monate vor der zweiten Auflage der CLOUDZONE gewinnt die Veranstaltung – so der Veranstalter Messe Karlsruhe in einer aktuellen Presseerklärung – immer mehr an Fahrt. So wird unter anderem das Thema Logistik eine gewichtige Rolle spielen. Gerade bei einer globalen Produktion und Distribution können Logistik-Anwendungen aus der Cloud enorme Verbesserungen und Einsparungen bedeuten. Die Firma ptv AG wird dazu am 10. und 11. Mai 2012 auf der CLOUDZONE Beispiele aufzeigen, die Planung und Durchführung von Transporten sowie Vertriebsstrukturen optimieren.

Die von den Fraunhofer-Instituten für Materialfluss und Logistik IML und für Software- und Systemtechnik ISST im Rahmen des Fraunhofer Innovationsclusters „Cloud Computing für Logistik“ gemeinsam entwickelte Plattform „Logistics Mall“ wird auf der CLOUDZONE vorgestellt: Sie unterstützt das Anbieten logistischer IT-Anwendungen, Dienste und Prozesse und das anschließende Ausführen in der Cloud.

Einen wahren Run erlebt zudem die „Start-Up Cloud im CyberForum“. Hier fördert das Hightech-Unternehmer-Netzwerk CyberForum in einer speziellen Messe-Area insbesondere junge Unternehmen und Start-Ups, die erste Schritte am Cloud-Markt machen.

Das Rahmenprogramm hat nochmals seine Konturen geschärft. Zwei hochwertige Kongresse werden hier von den CLOUDZONE-Partnern veranstaltet. Auf einem Anwenderkongress, der gemeinsam von EuroCloud Deutschland, Österreich und der Schweiz veranstaltet wird, werden Cloud-Nutzer über ihre Erfahrungen berichten. Zudem wird ab Anfang des Jahres erneut ein „Call for Paper“ des EuroCloud für einen Cloud-Award erfolgen: Im Mai wird dann auf der CLOUDZONE der EuroCloud-Award für das überzeugendste Best Practice vergeben. Beim vierten Trendkongress Net Economy, dessen Programm vom FZI Forschungszentrum Informatik Karlsruhe erstellt wird, treffen sich erneut namhafte Wissenschaftler und diskutieren über die aktuellen Trends der IT-Branche. Die Besucher können die einzelnen Elemente des Rahmenprogramms gut miteinander verzahnen, denn kurze Wege und blockweise Planung machen dies problemlos möglich.

Mit der PreCloud am 19. April, die die IHK Karlsruhe unter dem Titel „Moderne IT-Lösungen für KMU – Einsatz und Nutzen von Cloud Computing” ausrichtet, wird bereits einen Monat vor der CLOUDZONE ein weiteres Highlight in Bezug auf Cloud Computing gesetzt.

Von den Erstausstellern der CLOUDZONE 2011 haben bereits zwei Drittel wieder zugesagt, so beispielsweise 1&1 und SAP. Darüber hinaus haben sich Unternehmen wie DATEV und T-Systems auch für die Messe in Karlsruhe entschieden. Als mittelständische Anbieter sind unter anderem Appsphere, Boster, CAS, Esentri, i&k, Leitwerk und Technidata dabei.

Zudem begleiten fast fünfzig lokale und überregionale Partnerorganisationen die CLOUDZONE auf ihrem erfolgreichen Weg: Neben den Hauptpartnern sind dies unter anderem der bitmi Bundesverband IT-Mittelstand, der bwcon baden-württemberg connected, die NerdZone und der ISIS Medien Verlag. Ein Großteil von ihnen wird auch wieder Gremiensitzungen, Workshops und Arbeitskreissitzungen im Rahmenprogramm der CLOUDZONE abhalten, um wertvolle Marktimpulse für den Bereich des „Rechnens in der Wolke“ zu geben und Cloud-Strategien zu diskutieren.

Weitere Informationen zur CLOUDZONE 2012 gibt es auch im Internet unter www.cloudzone-karlsruhe.de


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*