Dell macht Cloud Computing-Infrastruktur zum Mainstream

Mit neuen Lösungen macht Dell das Cloud Computing einer breiteren Gruppe von Unternehmen zugänglich. Die Lösungen umfassen fertige Hardware-Konfigurationen ebenso wie neue Cloud Services und ein neues Cloud-Partner-Programm für ISVs. Zu Dells Cloud-Infrastruktur gehören außerdem die neuen, für das Cloud Computing optimierten Server der Serie Dell PowerEdge C.

Als jahrelanger Infrastruktur-Partner von einigen der weltweit größten Cloud-Computing-Provider und von HyperScale-Rechenzentren stellt Dell nun neue Lösungen, Systeme und Dienstleistungen vor, mit denen solche Kunden effiziente und kostengünstige Infrastrukturen für das Cloud Computing und große Rechenzentren aufbauen können.

Das Team von Dell Data Center Solutions (DCS) entwickelt seit vielen Jahren maßgeschneiderte IT-Lösungen für die weltweit größten Cloud-Computing-Dienstleister. Durch die direkte Verbindung zu seinen Kunden kennt Dell die Anforderungen an HyperScale-Cloud-Um­gebungen sehr gut. Mit dieser Erfahrung und dem Know-how im Supply-Chain-Management kann Dell die Kunden sehr gut unterstützen, ihre IT-Umgebungen effizient und mit niedrigen Total Cost of Ownership (TCO) zu gestalten.

DCS hat sich darauf konzentriert, die führenden Pioniere im Cloud Computing zu unterstützen, wie etwa Microsofts Windows-Azure-Cloud-Plattform. Microsoft arbeitet mit Dell an gemeinsamen Lösungen, mit denen Anwender entsprechende Systeme zuverlässig einrichten können. Diese Lösungen werden auf Basis von Industrie-Stan­dards entwickelt und sind so konzipiert, dass sie bestehende Investitionen in Rechenzentren weiter nutzen und durch ein einheitliches Framework verwaltet werden können. Mit diesem Ansatz sind Anwender in der Lage, private und öffentliche Cloud-Modelle den jeweiligen Anforderungen gemäß zu integrieren. Dell und Microsoft werden auf der Windows-Azure-Plattform zusammenarbeiten, wobei beide Unternehmen Services anbieten und Microsoft weiterhin für den Ausbau der Windows-Azure-Infrastruktur in Dell-Hardware investieren wird.

Eine offene, leistungsfähige und kostengünstige Cloud-Infrastruktur

Zahlreiche Unternehmen suchen nach effizienten Systemen, wie sie die DCS-Kunden mit ihren maßgeschneiderten HyperScale-Computing-Infrastrukturen realisiert haben. Um dieser wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, stellt Dell die Lösungen und das Supply-Chain-Know-how von DCS nun in einem neuen Portfolio von Lösungen, Systemen und Dienstleistungen für eine größere Zahl von Unternehmen zur Verfügung.

Die Cloud-Lösungen und -Dienstleistungen umfassen:

  • Effiziente Cloud-Lösungen: Dell bietet eine sichere Grundlage für den Aufbau und den Betrieb von privaten und öffentlichen Clouds durch die Bereitstellung schlüsselfertiger Lösungen. Diese umfassen vorgeprüfte, vorkonfigurierte und vollständig supportete Hardware, Software und Dienstleistungen. Kunden können diese Lösungen schnell und einfach implementieren und so ihre Cloud-Infrastrukturen zuverlässig verwalten. Als erste Lösung wird hier Dells Cloud-Solution für Web-Anwendungen verfügbar sein. Diese “Web Application Platform as a Service” (PAA) wurde entwickelt, um die wichtigsten Aufgaben beim Web-Application-Development und -Deployment abzudecken: Unvorhersehbaren Web-Traffic, die Angst vor Under-Provisioning und die Migration von der Entwicklung in die Produktion. Die Lösung kombiniert für Cloud Computing optimierte Server und Services mit der voll integrierten Web-Application-Cloud-Software von Joyent, einem führender Anbieter im Cloud Computing.

  • Dell-Cloud-Partner-Programm: Dell hat ein neues Cloud-Partner-Programm konzipiert, um Unternehmen beim Aufbau von Clouds mehr Optionen zu bieten. Lösungsmuster und De­ploy­ment-Anleitungen machen es Kunden leicht, die Systeme aufzusetzen und zu betreiben. Sie werden dabei von Dell und seinen Partnern unterstützt. In diesem Zusammenhang stellt Dell auch drei neue Cloud-ISV-Partner vor: Aster Data, Greenplum und Canonical. Sie bieten Blueprints für Datenanalyse, Data Warehousing und Infrastruktur as a Service (IaaS) an. Diese neuen Partner erweitern Dells Cloud-Software-Land­schaft, zu der auch langjährige Partnerschaften zu führenden Unte­rnehmen des Cloud Computing zählen, wie beispielsweise Microsoft und VMware.

  • Dell-PowerEdge-C-Server: Dell erweitert seine PowerEdge-Server-Familie mit der neuen C-Serie. Die Systeme wurden auf Grund der Erfahrungen des DCS-Geschäfts entwickelt und sind optimiert für den Einsatz im HPC, Web 2.0, Gaming und bei Social-Net­works sowie bei SaaS-Anbietern in öffentlichen und privaten Cloud-Umgebungen.

  • Integrated Solution Services: Für das komplette Cloud-Life­cycle-Management bietet Dell Services eine Reihe von Dienstleistungen. Sie umfassen Workshops zur Bewertung von Infrastruktur und Applikationen sowie Dienstleistungen für Design, Entwicklung, Einführung, Implementierung und Wartung der Cloud-Infrastruktur.

“Wir hören unseren Kunden im HyperScale-Segment gut zu und wissen daher, was für sie bei einem effizienten IT-Betrieb am wichtigsten ist”, sagt Roy Guillen, General Manager von Dell Data Center Solutions. “Sie benötigen Lösungen, die auf Energie-Effizienz und Leistungsdichte ausgelegt sind. Sie wollen aber auch Infrastrukturlösungen, die schnell und einfach aufzubauen sind, damit sie mit diesen Systemen schnell Umsätze erzielen und die TCO drastisch reduzieren können.”

Die neue Server-Familie PowerEdge C und die Dell Cloud Services sind ab sofort in ausgewählten Ländern verfügbar. Die zertifizierten Dell-Cloud-Infrastruktur-Lösungen beginnen den Roll-out in den nächsten 30 Tagen. Die Dell-Cloud-Infrastructure-Lösung für Web-Anwen­dun­gen wird für ausgewählte Kunden im April als Beta-Version zur Verfügung gestellt.

Dells Cloud-Solution für Web-Anwendungen und die Integrated Solution Services sind zunächst in den USA lieferbar und werden im Lauf des Jahres auch in EMEA verfügbar sein.


Zurück zur Startseite…

Ein Gedanke zu „Dell macht Cloud Computing-Infrastruktur zum Mainstream

  1. Pingback: Tweets die Cloud Computing Report » Cloud Computing, Cloud-Partner-Programm, Dell, Infrastruktur erwähnt -- Topsy.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*