Eurostat-Umfrage: Jedes fünfte Unternehmen in der EU28 nutzt Cloud Computing Dienste – Deutschland im unteren Drittel

Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union, hat die Ergebnisse einer Erhebung über die Nutzung von IKT (Informations- und Kommunikationstechnologie) und E-Commerce in Unternehmen vorgestellt, die Anfang 2014 durchgeführt wurde und einen besonderen Schwerpunkt auf die Nutzung von Cloud Computing Diensten legte. Laut dieser Umfrage nutzten im Jahr 2014 gerade mal 19 Prozent aller Unternehmen in der EU Cloud Computing-Dienste.

Im Vergleich der 28 EU-Staaten belegt Deutschland mit etwas über zehn Prozent aller Unternehmen nur einen Platz im unteren Mittelfeld. Spitzenreiter ist Finnland.

Hälfte der Unternehmen in Finnland nutzt Cloud Computing Services

Die höchsten Anteile von Unternehmen, die im Jahr 2014 Cloud Dienste nutzten, fanden sich in Finnland (51%), Italien (40%), Schweden (39%) und Dänemark (38%). Demgegenüber wurden Cloud Computing Dienste von weniger als 10% der Unternehmen in Rumänien (5%), Lettland und Polen (je 6%), Bulgarien, Griechenland und Ungarn (je 8%) in Anspruch genommen.

Eurostat Cloud Computing 2014

In 16 Mitgliedstaaten wurde Cloud Computing hauptsächlich für E-Mail Dienste genutzt, und zwar insbesondere in Italien (86%), Kroatien (85%) und der Slowakei (84%). In elf weiteren Mitgliedstaaten wurde Cloud Computing vornehmlich für die Speicherung von Daten genutzt, und die höchsten Anteile von Unternehmen fanden sich in Irland (74%), dem Vereinigten Königreich (71%), Dänemark und Zypern (je 70%), während in den Niederlanden (64%) der Betrieb der Unternehmensdatenbank am häufigsten genutzt wurde.

Sicherheitsfragen waren die Hauptbedenken, die einer vermehrten Nutzung von Cloud Computing entgegenstanden

Unternehmen, die bereits Cloud Computing Dienste nutzen, berichteten von verschiedenen Faktoren, die einer vermehrten Nutzung dieser Dienste entgegenstanden. Das Risiko von Sicherheitsverletzung wurde von 39 Prozent dieser Unternehmen in der EU28 als wichtigster Faktor genannt, mit einigen Unterschieden zwischen großen Unternehmen (57%) und kleinen und mittleren Unternehmen (38%). Große Unternehmen und KMU unterschieden sich auch bezüglich anderer einschränkender Faktoren. Bei großen Unternehmen zählten die Unsicherheit über das anwendbare Recht (46 Prozent, gegenüber 31 Prozent für KMU) und den Standort der Daten (46 Prozent, gegenüber 29 Prozent für KMU) zu den 3 Hauptgründen, die einer vermehrten Cloud-Nutzung entgegenstanden. Bei kleinen und mittleren Unternehmen lagen die Kosten für Cloud Computing Dienste (32 Prozent sowohl für KMU als auch für große Unternehmen) und die unzureichenden Kenntnisse über diese Dienste (32 Prozent, gegenüber 17 Prozent für große Unternehmen) an zweiter Stelle.

Ein Gedanke zu „Eurostat-Umfrage: Jedes fünfte Unternehmen in der EU28 nutzt Cloud Computing Dienste – Deutschland im unteren Drittel

  1. Pingback: Cloud oder nicht Cloud – das ist hier die Frage › Datenverlust vorbeugen

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*