IBM baut Cloud-Angebot für Softwareentwicklung und -tests weiter aus

Das Cloud-Angebot Smart Business Development und Test von IBM unterstützt neben Linux und Java ab sofort auch Windows Data Center 2003 und 2008. Darüber hinaus stellt IBM neue Software und Services sowie eine integrierte Entwicklungs- und Testumgebung vor, mit der Unternehmen die Geschwindigkeit steigern und die Qualität in der Anwendungsentwicklung weiter verbessern können.

IBM hat im Rahmen ihres „developerWorks“-Programms eine Online-Studie mit 2.000 IT-Professionals in 87 Ländern durchgeführt. Demnach schätzen 91 Prozent der Befragten, dass Cloud-Computing den dezentralen Datenzugriff in fünf Jahren überholt haben wird. Mehr als die Hälfte geht davon aus, dass im gleichen Zeitraum die Entwickler in Unternehmen bereits mehr in der Cloud und mit Apps arbeiten werden, als mit ihren PCs.

Damit Unternehmen die Vorteile der Cloud bestmöglich ausschöpfen können, bietet ihnen IBM mit dem Cloud-Angebot Smart Business und Test UI- und API-basierten Zugriff auf flexible IT-Ressourcen zur Unterstützung ihrer Entwicklungs- und Testaktivitäten. Anwender können über IBM Rational-Tools direkt mit der Cloud interagieren und so auch komplexe IT-Topologien mit wenigen Mausklicks erstellen und betreiben. In kürzester Zeit kann der Nutzer damit vorkonfigurierte IBM Software-Images bereitstellen und nutzen. Das mandantenfähige, offene Cloud-Angebot unterstützt ab sofort auch Microsoft Windows Data Center 2003 und 2008, bietet gesteigerte Performance und beinhaltet einige neue Tools und Features, zum Beispiel für das Performance-Testing.

Mit der neuen, integrierten Entwicklungs- und Testumgebung für die Cloud können Nutzer robustere und komplexe Tests noch früher im Anwendungsentwicklungszyklus durchführen. So sparen sie Kosten bei der Identifikation und der Behebung von Softwarefehlern.

Weitere Informationen zum IBM Cloud Computing Portfolio finden Sie unter: www.ibm.com/cloud.


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*