IDC: Cloud Server-Markt wächst in den nächsten vier Jahren deutlich

Die langsame weltweite Erholung von den Folgen der Wirtschaftskrise in Kombination mit einer in die Jahre gekommenen Server-Infrastruktur sowie dem Wunsch vieler IT-Verantwortlicher, die Herrschaft über eine immer komplexer werdende virtuelle und physikalische Infrastruktur zu erlangen, bildet laut IDC die Grundlage für eine wachsende Nachfrage nach Public und Private Cloud Angeboten. In einer aktuellen Marktanalyse berechneten die Marktforscher einen Anstieg des Serverumsatzes für Public Cloud Systeme von derzeit knapp 600 Millionen US-Dollar auf mehr als 700 Millionen US-Dollar im Jahr 2014.

Der Serverumsatz im als weitaus größer eingeschätzten Private Cloud Segment wird laut IDC von 7,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 auf 11,8 Millionen US-Dollar im Jahr 2014 wachsen.

“Es ist derzeit ein guter Zeitpunkt für viele IT-Abteilungen, sich mit dieser Technologie und dem Einsatz von Public und Private Clouds zu beschäftigen, um ihre ausufernden IT-Umgebungen wieder zu vereinfachen”, erklärt Katherine Broderick, Research Analyst, Enterprise Platforms and Datacenter Trends bei IDC.

Weitere Ergebnisse der Studie:

  • Private Clouds werden auf breitere Akzeptanz stoßen als Public Clouds

  • Public Clouds werden weniger auf Unternehmen fokussiert sein als Private Clouds

  • Schon jetzt beschäftigen sich 44 Prozent der Befragten mit dem Thema “Private Cloud”

Weitere Informationen zur Studie


Zurück zur Startseite…

Ein Gedanke zu „IDC: Cloud Server-Markt wächst in den nächsten vier Jahren deutlich

  1. Pingback: Tweets die Cloud Computing Report » Cloud Computing, IDC, Private Cloud, Public Cloud, Server erwähnt -- Topsy.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*