Neue Partnerschaft angekündigt: Amazon bietet SAP-Lösungen in der Cloud

Viele SAP-Lösungen, darunter die von SAP-Rapid-Deployment und die von SAP-BusinessObjects, sind jetzt auch on-demand über Amazon Web Services (AWS) verfügbar. SAP bietet ihren Kunden somit nicht nur mehr Flexibilität in der Bereitstellung von Software, sondern ermöglicht den Zugang wegweisenden IT-Lösungen in der Cloud. Kunden können ihre SAP-Lösungen ab sofort auf der von SAP zertifizierten Cloud-Computing-Plattform von AWS betreiben. Die SAP-Zertifizierung stellt sicher, dass die AWS-Ressourcen von SAP eingehend getestet, bewertet und anhand ähnlicher Standards zertifiziert worden sind, die auch für Server und virtuelle Plattformen gelten. Die Ankündigung erfolgte auf der SAP-Kundenkonferenz SAPPHIRE NOW, die vom 15. bis 18. Mai in Orlando, USA, stattfindet.

Als weltweit zertifizierter SAP Technology Partner gehört Amazon Web Services nun zu den wichtigsten Innovationspartnern der SAP. Gemeinsam bieten AWS und SAP Kunden einfache Bereitstellungs- und Betriebsoptionen für SAP-Lösungen in der Cloud an. Neue Kunden sowie SAP-Bestandskunden können mit AWS ihre Infrastruktur- sowie Gesamtbetriebskosten reduzieren: Sie bezahlen nur die Leistungen, die sie tatsächlich nutzen. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit, je nach Bedarf die Kapazität schnell sowohl nach oben als auch nach unten zu skalieren.

SAP und AWS haben erfolgreich getestet, dass die Bereitstellung von SAP-Lösungen über AWS die gleichen Anforderungen erfüllt wie on-premise-Lösungen von SAP. Die Einhaltung der Bereitstellungsrichtlinien gewährleistet, dass diese für die jeweiligen Leistungsanforderungen richtig konfiguriert sind und Support so rechtzeitig bereitgestellt werden kann. Eine Vielzahl von Drittanbietern und strategischen Integrationspartnern werden Services wie Planung, Einführung, Migration und Kundensupport für die über AWS betriebenen SAP-Lösungen anbieten.

Die kompletten SAP-BusinessObjects- und SAP-Rapid-Deployment-Lösungen, die von Linux unterstützt werden, sind derzeit über AWS verfügbar. In den kommenden Monaten planen SAP und AWS, gemeinsam weitere Produkte auf den Markt zu bringen, darunter auch die Unterstützung für ERP-Landschaften aus SAP- und Windows-Instanzen.

„Beide Unternehmen, SAP und Amazon Web Services, legen Wert auf die Entwicklung innovativer Lösungen“, erklärt Sanjay Poonen, President Global Solutions und Go-to-Market bei SAP. „Die heutige Ankündigung ist ein klares Bekenntnis zu Innovationen im Cloud Computing, die wir mit diesem flexiblen, bedarfsgetriebenen Modell für unsere Kunden in die Tat umsetzen. Unsere Kunden haben die Möglichkeit, die für sie optimale Option für die Bereitstellung und den Betrieb unserer Unternehmensanwendungen und Business-Analytics-Lösungen zu wählen. Das bewährte Modell des Pioniers in Sachen Cloud Computing, Amazon Web Services, kombiniert niedrige Kosten mit Stabilität, Verlässlichkeit und Sicherheit. Es ist nun ab sofort durch SAP zertifiziert und für unsere Kunden nutzbar.”

„Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit SAP. Unsere Dienstleistungen stehen nun den SAP-Kunden, zu denen die weltweit größten und bekanntesten Unternehmen zählen, zur Verfügung”, erklärt Andy Jassy, Senior Vice President bei Amazon Web Services. „Mit AWS profitieren SAP-Kunden von einer schnellen Bereitstellung, verlässlichem Kundensupport und einem niedrigen, flexiblen Kostenmodell. Dies erlaubt Unternehmen, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren anstatt auf ihre IT-Infrastruktur.”


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*