T-Systems und StoneOne bieten Compliance aus der Wolke – per Flatrate

T-Systems und StoneOne bieten jetzt eine Compliance-Lösung aus der deutschen Cloud heraus an. Das so genannte GRC-Cockpit (Governance, Risk & Compliance) wurde speziell für die Cloud entwickelt. Große und kleine Unternehmen können die Lösung auf Basis einer Flatrate aus der Wolke beziehen – hoch skalierbar und multimandantenfähig, während ihre sensiblen Compliance-Daten vom strengen deutschen Datenschutz geschützt sind.

T-Systems erweitert damit ihr Portfolio von Unternehmenslösungen aus der Cloud heraus. “Unsere Kunden zeigen starkes Interesse an dieser Partnerschaft”, erklärte Frank Strecker, verantwortlich für das Cloud-Geschäft von T-Systems. “StoneOne bietet eine Compliance-Lösung, die wir nun mit unseren hoch sicheren Cloud-Services unter den Maßstäben des deutschen Datenschutzes kombinieren können.”

“Wir haben in den vergangenen Wochen eng zusammengearbeitet, um diese Partnerschaft vorzubereiten”, sagte Mathias Petri, Mit-Begründer und CSO von StoneOne. “Denn wir sehen die große Chance, Kunden mit Hilfe von T‑Systems bei den hohen rechtlichen Compliance-Anforderungen vor allem in Deutschland und Europa zu unterstützen.“

Cockpit für sensible Compliance-Daten

Die rechtlichen und regulatorischen Anforderungen an Unternehmen werden immer größer, national und international. Die Unternehmensleitung steht heute in der Pflicht, den Regelungen des Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) genauso nachzukommen wie dem Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich (KonTraG). International oder gar global agierende Firmen müssen selbstverständlich verschiedene Rechtsordnungen berücksichtigen wie etwa den Bribery Act in Großbritannien (Anti-Korruptionsgesetz). Das GRC-Cockpit erlaubt es der Geschäftsführung, alle notwendigen Maßnahmen per Dashboard zu steuern und revisionssicher nachzuhalten. Gleichzeitig ist die Lösung so konzipiert, dass sie Mitarbeiter spürbar entlastet und sie so mehr Ressourcen für ihr Kerngeschäft nutzen können.

T-Systems stellt das GRC-Cockpit aus deutschen Rechenzentren heraus zur Verfügung. Die hochsensiblen Compliance-Daten eines Unternehmens unterliegen also den strengen deutschen Datenschutzrichtlinien. Die Lösung ist in einer deutschen und englischen Version verfügbar.

Führend bei Geschäftskunden – auch mit Partnerlösungen

Die Partnerschaft mit StoneOne unterstreicht auch das strategische Ziel der Deutschen Telekom, sich als führender Anbieter bei Geschäftskunden zu positionieren sowie mit Partnern innovative Dienste anzubieten. Im Vordergrund steht dabei der Ausbau standardisierter IT-Lösungen – bis 2017 will T-Systems 50 Prozent des Umsatzes über standardisierte Lösungen generieren.

StoneOne – Schneller in die Cloud

Die StoneOne AG aus Berlin ist ein Plattform-as-a-Service (PaaS)-Anbieter. Als in Deutschland ansässiges Unternehmen engagiert sich das Unternehmen unter anderem in der Initiative Cloud Services Made in Germany

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*