“Vernebelt”: Die Cloud erhält BigBrotherAward 2012

Zu den “Gewinnern” des BigBrotherAwards, des Negativpreises für Datenschutz, der am Freitag, 13. April 2012 in Bielefeld verliehen wurde, gehört auch die “Cloud”. “Seine Daten in einer nebulösen Serverfarm irgendwo auf der Welt abzuspeichern, ist der Alptraum jedes datenbewussten Menschen”, begründet FoeBuD e.V., der Verein, der den Preis, der auch als “die Oscars für Datenkraken” genannt wird, seit dem Jahr 2000 verleiht, die Preisvergabe.

FoeBuD e.V. weiter: “Fast alle Cloud-Anbieter sind amerikanische Firmen – und die sind laut Gesetz verpflichtet, US-Behörden Zugriff auf alle Daten in der Cloud zu geben, auch wenn sich die Rechnerparks auf europäischem Boden befinden. Damit ist die Cloud ein gefährlicher Trend, der die Nutzerinnen und Nutzer gläsern macht.”

Zu den weiteren Preisträgern gehören der Innenminister von Sachsen, Markus Ulbig, Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich und die Firmen Blizzard Entertainment, Gamma International und Bofrost.

Weitere Informationen zu den BigBrotherAwards


Zurück zur Startseite…

2 Gedanken zu „“Vernebelt”: Die Cloud erhält BigBrotherAward 2012

  1. Pingback: Cloud Computing Report | BigBrotherAwards, BSA, Business Software Alliance, Cloud Computing, Datenschutz, EuroCloud Deutschland, FoeBuD e.V., Rechtssicherheit

  2. Pingback: Cloud Computing Report | Amazon, Apple, Atomstrom, dreckige IT-Firmen, Facebook, Google, Greenpeace, How clean is your Cloud, Kohlestrom, Microsoft, Yahoo

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*