Arcserve präsentiert mit Business Continuity Cloud die einzige aus und für die Cloud entwickelte Lösung zur Sicherung komplexer IT-Infrastrukturen

Arcserve präsentiert mit der Arcserve Business Continuity Cloud die erste für die Cloud spezifisch entwickelte, voll integrierte Lösung zur Vermeidung der Folgen ungeplanter Ausfallzeiten durch sofortige Wiederherstellung des Zugriffs auf kritische Daten, Systeme und Anwendungen in komplexen, mehrgenerationellen IT-Infrastrukturen. Der Schutz umfasst Nicht-x86-Prozessor-basierte und x86-basierte Systeme über Software as a Service (SaaS) bis hin zu Infrastructure as a Service (IaaS). Mit dieser Lösung löst Arcserve die Herausforderungen die zum Schutz einer modernen, immer komplexeren IT gegeben sind. Denn bis jetzt erhöhte sich permanent der Zeitaufwand, die benötigte Qualifikation, die Zahl der Tools und die Kosten, die für den Schutz immer neuer Workloads nötig waren.

Laut einer aktuellen Arcserve-Umfrage sind 64 Prozent von 759 in den USA, Großbritannien und Deutschland befragten IT-Entscheidungsträger der Meinung, dass der Schutz geschäftskritischer Daten in den letzten fünf Jahren nicht einfacher geworden ist – trotz der Bemühungen, Lösungen zur Vereinfachung und Kostensenkung einzuführen. Da Backup-Infrastrukturen immer teurer und komplexer werden, nimmt die Toleranz für Datenverlust zugleich ab. Dreiundneunzig Prozent der IT-Entscheidungsträger gaben an, dass ihre Unternehmen einen „minimalen“ Datenverlust durch kritische Geschäftsanwendungen tolerieren könnten, aber nur 26 Prozent sind äußerst zuversichtlich, dass sie in der Lage sind, sich schnell genug zu erholen, um Geschäftsstörungen zu vermeiden.

Fast die Hälfte der Befragten gab zudem an, weniger als eine Stunde Zeit zu haben um unternehmenskritische Daten wiederherzustellen, bevor es zu Umsatzbeeinträchtigungen kommt. Mangelnde Ressourcen, Beschaffungs- und Support-Kosten für Backup sowie der Einsatz unterschiedlicher Backup-Werkzeuge sind die Hauptherausforderungen beim Schutz unternehmenskritischer Daten.

„Unsere Beobachtungen werden durch die Ergebnisse der Studie unterstrichen. Es ist offensichtlich, dass Unternehmen moderne IT-Infrastrukturen mit den heutigen unvollständigen Tools nicht effektiv schützen können. Denn diese Werkzeuge schaffen mehr Komplexität, treiben die Gesamtbetriebskosten in die Höhe und erhöhen letztendlich das Risiko von Datenverlust und Ausfallzeiten durch Sicherheitslücken“, sagte Oussama El-Hilali, Vice President of Products bei Arcserve. „Arcserve Business Continuity Cloud ist die einzige Lösung, die in der Lage ist, diese Herausforderungen zu bewältigen, indem sie alle Datenschutzprozesse zentral vereint. Ob es sich nun um die Migration von Workloads in die Cloud, um einen erweiterten VM-Schutz oder um die Unterstützung von subminutengenauen RTOs und RPOs handelt – alles geschieht aus einer Hand.“

„Arcserve hat etwas Einzigartiges in diesem Markt erreicht, indem es eine erhebliche Lücke für Unternehmen geschlossen hat, die robustere Datenschutzfunktionen benötigen, ohne die Komplexität, mehrere Backup-Tools für neue oder unterschiedliche Workloads zu verwenden“, sagt Edwin Yuen, Senior Analyst bei Enterprise Strategy Group. „Viele Lösungen bestehen heute aus Produkten, die mit einem Upgrade des User-Interface nur notdürftig verknüpft sind. Die Arcserve Business Continuity Cloud zeichnet sich durch einen Integrationsgrad aus, der die Lösungen der meisten anderen Anbieter übertrifft und eine wirklich nahtlose Lösung schafft, die extrem intuitiv und gleichzeitig unglaublich leistungsstark ist.“

Arcserve Business Continuity Cloud macht andere Datenschutz-Tools und Management-Konsolen mit seinen vollständig integrierten Funktionen zum Schutz und zur Wiederherstellung von Anwendungen und Systemen an jedem Ort, vor Ort sowie in öffentlichen und privaten Clouds überflüssig:

  • So leicht zu bedienen wie eine Privatanwenderlösung: Alle Funktionalitäten während des ganzen Zyklus der Datensicherung stehen über eine individuell anpassbare, Cloud-basierte Web-Konsole zur Verfügung. Für die meisten Aufgaben bedarf es nur dreier Klicks oder weniger.
  • Nahezu-Eliminierung von Datenverlust und längerer Downtime: Die Lösung unterstützt Near-Zero-RTOs und RPOs für High Availability und RTOs und RPOs von Minuten im Virtual Standby und Instant VM, von Stunden beim Bare Metal Restore sowie granulare Wiederherstellung und schnelle Auffindung von Daten für Compliance-Anforderungen.
  • Hohe Effizienz: Die voll integrierten Technologien reduzieren die notwendige Zeit und Kosten zur Verwaltung des IT-Managements um bis zu 50 Prozent.
  • Vereinfachter Schutz moderner Infrastrukturen: Business Continuity Cloud unterstützt moderne Infrastrukturen, zu denen sowohl x86-Prozessor-basierte Systeme als auch nicht-x-86-basierte Systeme genauso gehören wie auch SaaS- und IaaS-Infrastrukturen. Die Unterstützung von Multi-Cloud- und Cross-Cloud-Datenschutz unterstützt Unternehmen, die die Implementierung einer Cloud-Plattform für Backup und Disaster Recovery durchführen oder planen.

Weitere Ergebnisse der aktuellen Arcserve-Umfrage zeigen, dass die meisten Unternehmen bei zunehmenden Datenschutzbedenken auf die Cloud für Backup und Disaster Recovery setzen. IT-Entscheider nennen die Implementierung einer Cloud-Plattform für Backup und Disaster Recovery als oberste Priorität in diesem Jahr. Dabei haben sie mehr Vertrauen in den Schutz kritischer Daten in privaten Clouds als in eine lokale Speicherung, Hypervisoren, Public Clouds und Blockchain. Sorgen über Ausfallzeiten und Datenverlust nehmen zu, was in erster Linie auf die Medienberichterstattung über Datenschutzverletzungen und/oder Ransomware-Angriffe, Cambridge Analyticas Zugang zu den persönlichen Daten der Facebook-Nutzer sowie dem Equifax-Datenschutzvorfall von 2017 zurückzuführen ist.

Über die Studie

Die Studie wurde von MayHill Strategies zwischen dem 12. und 24. September 2018 durchgeführt und umfasste insgesamt 759 Online-Umfragen bei IT-Entscheidern in den USA, Großbritannien und Deutschland. Alle Befragten arbeiten hauptberuflich für ein Unternehmen mit mehr als 250 Mitarbeitern in den verschiedensten Branchen.

Arcserve: Enterprise Backup-Lösungen

Arcserve bietet außergewöhnliche Lösungen zum Schutz der wertvollen digitalen Assets von Unternehmen, die einen umfassenden und umfassenden Datenschutz benötigen. Arcserve wurde 1983 gegründet und ist der weltweit erfahrenste Anbieter von Business Continuity-Lösungen zur Sicherung von multigenerationellen IT-Infrastrukturen mit Anwendungen und Systemen an jedem Ort, in Gebäuden und in der Cloud. Unternehmen in über 150 Ländern auf der ganzen Welt vertrauen auf die hocheffizienten, integrierten Technologien und das Know-how von Arcserve, um das Risiko von Datenverlusten und längeren Ausfallzeiten zu vermeiden und gleichzeitig die Kosten und die Komplexität der Sicherung und Wiederherstellung von Daten um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Arcserve hat seinen Hauptsitz in Minneapolis, Minnesota, mit Standorten auf der ganzen Welt.