ARD Digital: Was Sie schon immer einmal über Cloud Computing wissen wollten …

… sich aber nie zu fragen trauten, das erfahren Sie in einfacher Form in einem Beitrag der Sendung in.puncto des Senders ARD Digital. Dort erklärt Jens Freitag, seines Zeichens Multimediaexperte von in.puncto in verständlicher Art und Weise das Konzept und zeigt auch gleich einige Lösungen aus der Praxis.

So stellt der Fachmann dar, dass es sich bei Cloud computing um nichts wirklich neues handelt, sondern dass vielmehr die bereits seit längerem bekannten Video- und Fotoportale oder Webmailer auf diesem Konzept basieren. Neu sei nun aber, dass man ganze Anwendungen wie einen Terminkalender oder eine Textverarbeitung über die Wolke nutzen könne oder zum Beispiel seine Daten auf eine virtuelle Festplatte bei einem Storage Cloud Computing-Anbieter auslagern könnte. In Bezug auf das Thema Sicherheit warnt Jens Freitag davor, alle seine Daten rauszugeben, vielmehr solle sich jeder Anwender seine Gedanken machen, welche Daten er in die Cloud verlagert und welche nicht. Außerdem rät Freitag, nicht alle seine Daten bei einem Dienstleister zu speichern, sondern mehrere Angebote zu nutzen. So seien im “worst case” dann wenigstens nicht alle Daten futsch.

Fazit: Derjenige, der sich schon mit Cloud Computing beschäftigt, wird nichts Neues erfahren, für den Neuling ist´s ein netter Einstieg.

Beitrag auf YouTube:

[youtube y530vPenFWA]


Zurück zur Startseite…

Ein Gedanke zu „ARD Digital: Was Sie schon immer einmal über Cloud Computing wissen wollten …

  1. Pingback: Tweets die Cloud Computing Report » ARD Digital, Cloud Computing, in.puncto erwähnt -- Topsy.com

Hinterlassen Sie eine Antwort