Dunkel bringt die vCloud in deutsche Rechenzentren

Die Dunkel GmbH ist der erste VMware Partner für vCloud™ powered Services in Deutschland. „Mit VMware vCloud™ wird unser neuer Virtual Datacenter Service zu einer äußerst flexiblen und zugleich sehr sicheren Unternehmenlösung“, begründet Axel Dunkel, Geschäftsführer der Dunkel GmbH, seine Entscheidung für die aktuelle VMware Technologie und fügt ergänzend hinzu: „Die neuen Leistungseigenschaften adressieren genau die Wünsche, die viele Firmen in Bezug auf IT aus der Cloud immer wieder äußern, nämlich mehr Sicherheit, mehr Kompatibilität und mehr Kontrolle.“

Die wichtigste Neuerung ist das auf dem vCloud Director beruhende Management Interface, mit dem Kunden Ihr virtuelles Datacenter komplett selbst konfigurieren und verwalten können. Zusammen mit den verbesserten Sicherheitseigenschaften und erweiterten Service Level verbindet das neue Virtual Data Center (VDC) in der Dunkel Cloud den Komfort einer privaten Cloud Infrastruktur mit den Kostenvorteilen eines Public Cloud Services.

Flexible Kontrolle via Web Portal

Das neue Management Interface gibt Kunden die volle Kontrolle über ihre Ressourcen im Virtual Data Center. Sie können nach Bedarf skalieren, Images aus einem eigenen Katalog auswählen und starten, eigene Netzwerkbereiche verwalten, ihr Active Directory integrieren, Sicherheitseinstellungen definieren und vieles mehr.

Kinderleichtes Migrieren und Hybrid Cloud Services

Die vCloud API und das Open Virtualization Format (OVF) garantieren volle Interoperabilität. Mit dem kostenlosen vCloud Connector lassen sich vorhandene VM Images oder Kopien davon einfach und schnell in das Virtual Data Center migrieren und genauso unkompliziert wieder exportieren. Kunden die bereits eine virtuelle Infrastruktur mit VMware vSphere aufgebaut haben, können diese jetzt mit ihren zusätzlichen Ressourcen in der Dunkel Cloud sicher verbinden und gemeinsam administrieren.
Auf diese Weise können IT-Kapazitäten schnell und preiswert an den jeweiligen Bedarf angepasst bzw. die Verfügbarkeit der Unternehmensanwendungen verbessert werden.

Integrierte Sicherheit

Die Virtual Data Center der Kunden waren auch schon bisher bei Dunkel netzwerktechnisch voneinander getrennt und durch eigene Firewalls geschützt. Neu sind jetzt die VMware vShield Module, mit denen Sicherheitsfunktionen punktgenau in der Cloud Infrastruktur aktiviert werden. Kunden können ihre Security Policy auch auf ihr Cloud Datacenter anwenden, von skalierbarer Netzwerksicherheit über rollenbasierte Zugriffskontrolle bis zur Integration optionaler Security Services.

Von den Vorteilen der neuen vCloud powered Services profitieren Unternehmen jeder Größe, ganz gleich ob sie eine Cloud Hosting Lösung suchen, IT outsourcen wollen oder eine Hybrid Cloud anstreben. Das Abrechnungsmodell wird an die neuen Möglichkeiten angepasst, an der flexiblen, stundengenauen Abrechnung der bereitgestellten Ressourcen ändert sich dadurch nichts. Dunkels Cloud Infrastruktur ist durchgängig hochverfügbar und gehört zu den ersten, die komplett mit schnellen und für die Cloud optimierten 10 GBit Switches ausgerüstet sind. Darüber hinaus ist Dunkel parallel zur vCloud Einführung in ein energieeffizientes Rechenzentrum umgezogen und versorgt dort alle Systeme ausschließlich mit „grünem Strom“.

Weitere Informationen zu Dunkel vCloud

Dunkel auf der Cloud Services on Tour 2011

Im Rahmen der Ende September 2011 stattfindenden Roadshow “Cloud Services on Tour 2011” wird die Dunkel GmbH auf der Station in Frankfurt am 22.09.2011 vertreten sein. Dunkel-Geschäftsführer Axel Dunkel hält dort einen Vortrag mit dem Titel “Hybrid Storage & Backup Service: die effiziente Art Daten zu speichern, zu schützen und wieder herzustellen” und steht darüber hinaus für Fragen zum Lösungsportfolio zur Verfügung.

Programm der Cloud Service on Tour-Veranstaltung in Frankfurt, 22.09.2011


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort