HPE GreenLake Central: HPE bringt As-a-Service-Plattform der nächsten Generation

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat heute mit HPE GreenLake Central den nächsten Meilenstein seiner As-a-Service-Strategie erreicht: Die Software-Plattform bietet Kunden ein durchgängiges Cloud-Erlebnis für ihre Anwendungen und Daten mithilfe einer Konsole, über die sie ihre hybride IT-Umgebung betreiben, verwalten und optimieren können. Antonio Neri, President und CEO von HPE, hat HPE GreenLake Central heute auf der HPE Discover More in München vorgestellt.

Weiterlesen …HPE GreenLake Central: HPE bringt As-a-Service-Plattform der nächsten Generation

German Edge Cloud zeigt zur SPS 2019 Lösung für KI-basierte Logistikoptimierung mit FTS-Systemen

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS) werden mittlerweile in vielen Branchen eingesetzt. Jeder FTS-Hersteller bringt jedoch seine eigenen Systeme und Daten mit, was eine gesamte innerbetriebliche Logistikoptimierung erschwert. Und die meisten der FTS-Einzelanbieter unterstützen keine KI-basierte Logistikoptimierung. Die German Edge Cloud, ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group, sowie BÄR Automation und Siemens MindSphere haben für das FTS-Onboarding eine Lösung entwickelt. Diese präsentieren sie auf der Fachmesse SPS 2019 am 27. November in Nürnberg auf der Bühne des Siemens-Standes in Halle 11 von 13:10 bis 13:40 Uhr. Darüber hinaus zeigt German Edge Cloud mit Partnern am Rittal-Stand 431 in Halle 3C die neue „All In One Edge“-Lösung ONCITE.

Weiterlesen …German Edge Cloud zeigt zur SPS 2019 Lösung für KI-basierte Logistikoptimierung mit FTS-Systemen

Kooperation: Canonical und NVIDIA wollen zusammen die Einführung von KI in Multi-Cloud-Umgebungen und am Netzwerk-Edge beschleunigen

Cloud Computing Report News

Unternehmen stehen derzeit vor der Herausforderung, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen (KI und ML) effektiv, skalierend und mit minimaler Komplexität in ihre Prozesse zu integrieren. Gleichzeitig sind die AI-Workloads von heute immer anspruchsvoller geworden, und die dafür erforderliche Rechenleistung hat exponentiell zugenommen. Ziel dieser Zusammenarbeit von Canonical und NVIDIA ist es, Unternehmen bei der beschleunigten Einführung von KI und ML mit dem für das NVIDIA DGX-2 AI-System zertifizierten Ubuntu 18.04 LTS zu unterstützen.

Weiterlesen …Kooperation: Canonical und NVIDIA wollen zusammen die Einführung von KI in Multi-Cloud-Umgebungen und am Netzwerk-Edge beschleunigen

EnBW, Cloud&Heat und secunet kooperieren und entwickeln künftig gemeinsam IT-Lösungen für das Kritis-Segment

Infrastructure-as-a-Service

EnBW Full Kritis Service, Cloud&Heat Technologies und secunet arbeiten künftig zusammen an ganzheitlichen IT-Lösungen für Betreiber sicherheitskritischer Infrastrukturen (Kritis), deren Lieferketten und staatliche Organisationen wie beispielsweise Kommunen. Im Zuge der Kooperation gehen die drei Unternehmen zudem eine Vertriebspartnerschaft ein. Bereits auf der it-sa 2019 geben der Green-IT-Dienstleister Cloud&Heat Technologies, die IT-Sicherheitsexperten der secunet Security Networks AG und die IT-Sicherheitsexperten von EnBW Full Kritis Service (FKS), ein Geschäftsfeld im neuen Geschäftsbereich systemkritische Infrastrukturen des Energieversorgers EnBW Energie Baden-Württemberg AG, ihre Partnerschaft bekannt.

Weiterlesen …EnBW, Cloud&Heat und secunet kooperieren und entwickeln künftig gemeinsam IT-Lösungen für das Kritis-Segment

Cloud Data Repatriation: Daten sicher aus der Public Cloud zurückführen

Cloud Computing Report News

In vielen Unternehmen findet im Umgang mit der Cloud inzwischen ein Umdenken statt. Sie möchten zumindest Teile ihrer Kerndaten und zentralen Anwendungen aus der Public Cloud zurückholen (Cloud Data Repatriation). Die Gründe für die Rückführung der Daten in das Unternehmen oder zum klassischen Hosting beschreibt Florian Malecki, International Product Marketing Senior Director bei StorageCraft, folgendermaßen:

Weiterlesen …Cloud Data Repatriation: Daten sicher aus der Public Cloud zurückführen