eco Verband lädt ein zum EuroCloud Deutschland_ eco Kick Off-Meeting

Die eco Initiative Cloud Services lädt zum EuroCloud Deutschland_eco Kick-Off Meeting am 02. Februar 2010 ab 09:30 Uhr auf das Vulkan Gelände in Köln ein. Ziel ist es, Standards festzuschreiben, aber auch einen Austausch der deutschen Szene zu fördern. Außerdem möchte die Initiative Anbieter und Anwender zusammenbringen und sich für zeitgemäße Rahmenbe-
dingungen für Cloud Computing einsetzen.

Weiterlesen …eco Verband lädt ein zum EuroCloud Deutschland_ eco Kick Off-Meeting

Computerwoche: Wie geht es weiter mit Cloud Computing?

Im Rahmen einer Analysten-Befragung bat die Computerwoche unter anderem auch um einen Ausblick auf die Zukunft des Hype-Themas 2009 Cloud Computing. Die Frage lautete: Neben dem Pionier Amazon.com gibt es inzwischen eine Reihe von Unternehmen, die Server-Rechenleistung als Service in der Cloud anbieten, darunter auch Fujitsu und T-Systems. Welche Angebote werden sich im neuen Jahr durchsetzen?

Weiterlesen …Computerwoche: Wie geht es weiter mit Cloud Computing?

Microsoft auf der CeBIT 2010: Alles im Zeichen von Office 2010 und Cloud Computing

Vom 2. bis 6. März präsentiert Microsoft auf der CeBIT 2010 gemeinsam mit über 50 Partnern aus Industrie, Politik und Bildung zahlreiche Lösungen für Unternehmen, Privatanwender, Entwickler und öffentliche Einrichtungen. Im Mittelpunkt stehen Software + Services-Angebote wie Microsoft Office 2010 oder Online-Services wie Exchange Online, SharePoint Online sowie Office Communications Online und Cloud-Anwendungen auf Basis von Windows Azure.

Weiterlesen …Microsoft auf der CeBIT 2010: Alles im Zeichen von Office 2010 und Cloud Computing

COLT-Umfrage: Bei Cloud Computing müssen die Anbieter vor allem Sicherheitsbedenken ausräumen

In einer aktuellen Umfrage unter europäischen CIOs, die von der Firma Colt in Auftrag gegeben wurde, gaben 68 Prozent der Befragten an, Sicherheitsbedenken hielten sie von der Einführung von Cloud Computing-Diensten ab. Auch unter den Befragten in Deutschland nannten 68 Prozent den Faktor Sicherheit als größtes Hindernis für die Einführung Cloud-basierter Services. Der COLT Report basiert auf einer Umfrage unter CIOs und führenden IT-Entscheidern in 13 europäischen Ländern und wurde von dem renommierten Marktforschungsunternehmen Portio Research durchgeführt. COLT sieht in großer Transparenz und einem offenen Dialog mit dem Kunden die richtigen Mittel, um Sicherheitsbedenken effektiv auszuräumen.

Weiterlesen …COLT-Umfrage: Bei Cloud Computing müssen die Anbieter vor allem Sicherheitsbedenken ausräumen

Philips bezieht Cloud Computing Services von T-Systems

Royal Philips Electronics und T-Systems haben in Amsterdam einen Vertrag über weltweite Rechenzentrums- und SAP-Dienstleistungen unterzeichnet. Das Service-Modell basiert auf Cloud Computing: T-Systems stellt die Dienste über ein eigenes, gesichertes Netz, einer so genannten “Private Cloud”, für Philips bereit. Mit diesem Vertragsabschluss setzt die Telekom-Tochter ihren internationalen Wachstumskurs fort und untermauert ihre Position als führender Dienstleister für SAP-Services.

Weiterlesen …Philips bezieht Cloud Computing Services von T-Systems

Handelsblatt: “Cloud Computing-Eine Idee verändert die ganze IT”

Zu dieser euphorischen Aussage ließ sich das Handelsblatt in seiner gestrigen Online-Ausgabe hinreißen. Als Nachweis für die scheinbar berechtigte Euphorie führt die Zeitung dann an, dass derzeit in Deutschland kaum eine Woche vergeht, in der nicht “irgendwo in der Republik eine Konferenz zu dem Thema stattfindet”. Demnach steige also wohl auch hier zu Lande das Interesse am Thema Cloud Computing.

Weiterlesen …Handelsblatt: “Cloud Computing-Eine Idee verändert die ganze IT”