FZI: Vorarbeiten für die „Cloud made in Germany“

Für eine Studie für das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) haben die internationale Strategieberatung Booz & Company und das FZI Forschungszentrum Informatik das Standardisierungsumfeld im Cloud Computing erhoben / Mehr als 150 technische, betriebswirtschaftliche und rechtliche Standards hat die Forschungsgruppe Cloud Computing in der FZI Außenstelle Berlin unter der Leitung von Professor Dr. Stefan Tai identifiziert / 20 Standards wurden ausgewählt, untersucht und bewertet / Die Studie unter dem Titel „Das Normungs- und Standardisierungsumfeld von Cloud Computing“ ist kostenlos verfügbar

Weiterlesen …FZI: Vorarbeiten für die „Cloud made in Germany“

WHD 2012: Internationale Web Hosting-Community trifft sich im Europa-Park Rust

Im Europa-Park Rust, in dem sich normalerweise Tausende von Besuchern wagemutig durch Achterbahnen und andere Fahrgeschäfte stürzen, fanden letzte Woche die WebHostingDays (WHD) 2012 statt. Was vor neun Jahren mit 150 Teilnehmern in einer kleinen Location in Köln begann, hat sich mittlerweile zum weltweiten Treff der Web Hosting-Community mit über 4000 Teilnehmern aus aller Welt entwickelt.

Weiterlesen …WHD 2012: Internationale Web Hosting-Community trifft sich im Europa-Park Rust

TechniData IT-Service und Advanced Unibyte beteiligen sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

Mit der TechniData IT-Service GmbH aus Karlsruhe und der Advanced Unibyte GmbH aus Reutlingen haben sich zwei weitere in Deutschland ansässige Unternehmen an der von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative Cloud Services Made in Germany beteiligt. Ziel der Initiative, die im Sommer 2010 ins Leben gerufen wurde, ist es, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Services zu sorgen.

Weiterlesen …TechniData IT-Service und Advanced Unibyte beteiligen sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

Microsoft: IDC sieht Cloud Computing als globalen Jobmotor

Das Analystenhaus IDC sieht Cloud Computing als Jobmotor. Einer aktuellen Studie zufolge, die von Microsoft in Auftrag gegeben wurde, sollen bis 2015 in Deutschland gut 250.000 Arbeitsplätze durch Cloud Computing geschaffen werden. Den Grund dafür sieht IDC in den Umsatz- und Produktivitätssteigerungen, die Unternehmen durch Cloud Computing erzielen. Durch entsprechende Innovationen rechnet IDC weltweit in den nächsten drei Jahren mit Umsätzen von bis zu 1,1 Billionen US-Dollar jährlich. Im europäischen Vergleich führt Deutschland das Ranking bei den neu geschaffenen Stellen an. Für England prognostizieren die Analysten 225.000 weitere Arbeitsplätze, im Nachbarland Frankreich sollen es 190.000 sein. Weltweit rechnet IDC mit 14 Millionen neuen Arbeitsplätzen.

Weiterlesen …Microsoft: IDC sieht Cloud Computing als globalen Jobmotor