“Deutsche Cloud” – Bitkom-Initiative sorgt für Irritationen

Mit seinem Vorstoß zu einer nationalen Cloud erntet Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer derzeit nicht nur Beifall. Selbst einige seiner eigenen Verbandsmitglieder sind von der Idee einer abgeschotteten “Wolke nur über Deutschland” nicht wirklich überzeugt. Als Argument für diese Idee bringt Prof. Scheer in einem Interview die Aussage ins Spiel, viele Anwender zögerten, sich auf das neue Geschäftsmodell Cloud Computing einzulassen, weil sie sich um die Sicherheit ihrer Daten sorgen und deren Speicherort kennen wollen.

Weiterlesen …

Microsoft-Studie: Kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von Cloud Computing

Wie eine weltweite KMU-Untersuchung von Microsoft zeigt, sind Unternehmen, die auf Cloud- oder Hostingdienste setzen, besonders erfolgreich. Mehr als 40 Prozent dieser Unternehmen – so das Ergebnis der Studie – erzielten in den vergangenen zwölf Monaten Umsatzsteigerungen von 30 Prozent oder mehr. Damit liegen KMUs, die auf Cloud- oder Hosted-Dienste vertrauen, deutlich über ihren Pendants, die keine solchen Services nutzen: 90 Prozent davon mussten im gleichen Zeitraum Umsatzeinbußen hinnehmen. Im Rahmen des von Microsoft in Auftrag gegebenen “SMB IT and Hosted IT Index 2010” wurden mehr als 3.000 kleine und mittlere Unternehmen befragt, wie sie die Wirtschaftskrise gemeistert haben und welchen Einfluss dabei Informationstechnologien hatten.

Weiterlesen …

Staatssekretär Dr. Pfaffenbach: ‘Cloud Computing’ bietet neue Chancen für den Standort Deutschland

Die Prognose traf Dr. Bernd Pfaffenbach, Staatsekretär im Bundesmini-
sterium für Wirtschaft und Technologie, aus Anlass eines Strategiegesprächs am vergangenen Freitag, Ziel des Treffens war es, mit Experten aus Wirschaft und Wissenschaft eine aktuelle Positionsbestimmung Deutschlands zum Thema “Cloud Computing” vorzunehmen. Daneben sollte geprüft werden, inwieweit konkrete Handlungsfelder benannt werden können und eine Kooperation mit internationalen Partnern zielführend ist.

Weiterlesen …

Neue Wege zu wirtschaftlicherem IT-Einsatz im Unternehmen …

So lautet der Titel einer Roadshow, die von der Firma DEUTSCHE KONGRESS in Kooperation mit dem BITKOM, dem Fraunhofer Institut für Software und Systemtechnik (ISST) und Saugatuck Technology, Inc veranstaltet wird. Wenn es ein aus der Fülle der Ideen der diesjährigen CEBIT herausragendes Thema gab, so erklärt der Veranstalter in der Ankündigung, dann war es Cloud Computing. Die nächste Stufe der Bereitstellung von IT-Funktionalität scheint erreicht: Virtualisierungstechnologien auf der Hardware-Seite, Service-Orientierung auf der Applikations-Seite und immer größere Bandbreite auf Infrastruktur-Seite machen es heute möglich, große Teile der IT Standort- und Betreiberunabhängig, sowie „on demand“ zu betreiben. Zudem scheint Gartner mit seiner Prognose Recht zu behalten, Cloud Computing zu den Emerging Technologies 2010 zu zählen, denn viele Unternehmen beginnen mit der Umsetzung der Cloud-Computing-Konzepte in die Praxis.

Weiterlesen …

CA erwirbt Netzwerk-Monitoring-Spezialisten Nimsoft

Mit dem Kauf des Cloud Computig-Ausrüsters Nimsoft weitet CA sein Angebot für virtualisierte Rechenzentren und Cloud-Plattformen aus. Durch die Übernahme des Unternehmens kann CA noch besser die wachsenden IT-Management-Anforderungen der erfolgreicher Unternehmen und Managed Service Provider unterstützen. Für beide Unternehmensgruppen spielt Cloud Computing eine zunehmend wichtige Rolle. CA geht davon aus, dass diese Unternehmen – gemeint sind Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz zwischen 300 Millionen und 2 Milliarden US-Dollar – im Jahr 2013 bereits ein Viertel ihrer Software-Investitionen in CAs Marktbereich tätigen werden. Nach 3Tera, Oblicore, NetQoS und Cassatt ist Nimsoft bereits der fünfte Firmenzukauf im Cloud Computing-Umfeld innerhalb weniger Monate. Der Kaufpreis soll 350 Millionen US-Dollar betragen.

Weiterlesen …