Gemeinsam im Home-Office: Scopevisio bietet aus Solidarität Unternehmenslösung kostenfrei an

software-as-a-service

Viele Menschen arbeiten derzeit im Home-Office. Die Bonner Scopevisio AG hilft ihnen, ihre Schreibtische virtuell zusammenzurücken – mit der Home-Office Unternehmenslösung, die kostenfrei bis Ende 2020 zur Verfügung steht. Mit der Software arbeiten Personen physisch getrennt, aber dennoch gemeinsam an Aufgaben, Kontakten, Dokumenten, Tabellen und Präsentationen und organisieren die Zusammenarbeit im Team mit Kalender, Aktivitätenjournal … Weiterlesen …

Hornetsecurity: “Zoombombing”-Angriffe während COVID-19 – Wie kann ich mich schützen?

Cloud Security

Die Videokonferenzsoftware Zoom erfreut sich aufgrund der derzeitigen Phase, von zu Hause aus zu arbeiten, enormer Beliebtheit. Unglücklicherweise sind in den letzten Wochen große Bedenken hinsichtlich der Sicherheit des Tools aufgekommen. So war es beispielsweise möglich, dass unbeteiligte Dritte an den Sitzungen anderer Personen teilnehmen und unerwünschte oder abstoßende Inhalte beisteuern konnten – das Phänomen erhielt den Namen “Zoombombing”. Zum Schutz von Anwendern haben die Experten von Hornetsecurity einige Tipps zur sicheren Anwendung von Zoom zusammengestellt.

Weiterlesen …Hornetsecurity: “Zoombombing”-Angriffe während COVID-19 – Wie kann ich mich schützen?

gridscale Whitepaper: Rechtliche Risiken bei Nutzung internationaler Cloudanbieter

Cloud Computing und Recht

Das Kölner Cloud-Technologieunternehmen gridscale und die Wirtschaftskanzlei Heuking Kühn Lüer Wojtek veröffentlichen kostenfrei ein umfassendes Kompendium zu rechtlichen Fallstricken beim Cloud Computing. Der praxisnahe Ratgeber geht dabei über die gängigen Schlagworte zu Datenschutz und Datensicherheit weit hinaus und liefert Business- und IT-Entscheidern Hintergrundinformationen und konkrete Hilfestellungen bei der Auswahl des für sie passenden Cloudanbieters.

Weiterlesen …gridscale Whitepaper: Rechtliche Risiken bei Nutzung internationaler Cloudanbieter

EuroCloud: “Wir benötigen dringend Klarheit für die DSGVO konforme Nutzung von Cloud-Diensten”

Cloud Computing und Recht

In der aktuellen Corona-Krise nutzen Unternehmen vermehrt IT-Services aus der Cloud, mit denen die Mitarbeiter im Homeoffice nahtlos weiterarbeiten können. Doch erfüllen diese Services auch die Vorgaben der europäischen Datenschutzgrundverordnung (GDPR/DSGVO)? Ganz sicher können die Unternehmen nicht sein, denn eine von den Aufsichtsbehörden anerkannte DSGVO-Zertifizierung fehlt. Dabei gibt es seit Jahren entsprechende Initiativen aus der Wirtschaft, eine solche zu schaffen. Im Forschungsprojekt AUDITOR erarbeitet seit mehr als zwei Jahren ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftlern und Unternehmen, eine DSGVO-Zertifizierung für Cloud-Dienste mit direkter Einbindung von Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Auch im Vorprojekt TCDP wurde die Basis auf dem zu dieser Zeit gültigen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) erarbeitet.

Weiterlesen …EuroCloud: “Wir benötigen dringend Klarheit für die DSGVO konforme Nutzung von Cloud-Diensten”

Software-as-a-Service-Nachfrage steigt rasant: SER Group gründet neue Cloud-Gesellschaft

Die SER Group konnte 2019 ihren Cloud-Umsatz um mehr als 200 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern und dieser Trend setzt sich nach dem ersten Quartal 2020 deutlich fort. Immer mehr Kunden setzen auf die Flexibilität und Sicherheit der Enterprise Content-Management-Lösung Doxis4 von SER und gehen den Schritt in die Cloud. Mit der Gründung der neuen SER Cloud Services, Unipessoal Lda in Porto baut SER die Ressourcen und Kompetenzen im weltweiten Cloud-Angebot kontinuierlich weiter aus.

Weiterlesen …Software-as-a-Service-Nachfrage steigt rasant: SER Group gründet neue Cloud-Gesellschaft