KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen

Was ist das eigentlich: der “Stand der Technik”? Wer in Deutschland so genannte “Kritische Infrastrukturen” betreibt, ist nach dem IT-Sicherheitsgesetz und dem BSI-Gesetz dazu verpflichtet, IT-Systeme, -Prozesse und -Komponenten angemessen zu schützen. Unter “Kritischen Infrastrukturen” versteht man Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, deren Ausfall dramatische Folgen hätte. Wer als KRITIS-Betreiber gilt, ist wiederum in der KRITIS-Verordnung geregelt.

Weiterlesen …KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen

Partnerschaft mit VMware: T-Systems baut virtuelle Rechenzentren auf AWS

Infrastructure-as-a-Service

T-Systems baut für Kunden jetzt virtuelle Rechenzentren in der Amazon-Cloud. Zusammen mit VMware verbindet T-Systems die Private Cloud eines Unternehmens mit der Public Cloud von Amazon Web Services (AWS). Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten Pat Gelsinger, CEO VMware, und Adel Al-Saleh, CEO T-Systems, auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

Weiterlesen …Partnerschaft mit VMware: T-Systems baut virtuelle Rechenzentren auf AWS

Uniscon Sealed Platform – „RegTech by Design“

Da steckt Potenzial drin: Der Begriff „RegTech“ – eine Verschmelzung der Begriffe „Regulatory“ und „Technology“ – hat sich in den vergangenen Monaten zunehmend etabliert und ist eines der Buzzwords des noch jungen Jahres. Gemeint ist die Verwendung von Technologie im Zusammenhang mit der Umsetzung und Überwachung von gesetzlichen Vorschriften. Oder einfacher gesagt: Mit Regtech werden regulatorische Prozesse automatisiert und ihre Einhaltung garantiert.

Weiterlesen …Uniscon Sealed Platform – „RegTech by Design“

T-Systems: Noch mehr Cloud für Continental

Cloud Computing in der Praxis

Das Technologieunternehmen Continental vertraut weiter auf Cloud-Dienste von T-Systems. Beide Unternehmen haben jetzt einen Vertrag über die Umsetzung der SAP-Cloud-Strategie von Continental unterzeichnet. Neu hinzu kommen Anwendungen aus der Public Cloud. Bisher hat T-Systems dem Automobilzulieferer vor allem SAP aus der Private Cloud zur Verfügung gestellt. Aus dem Zusammenspiel aus Public und Private Cloud soll eine hybride Cloud wachsen.

Weiterlesen …T-Systems: Noch mehr Cloud für Continental

IATA ONE Order: Einfacher und komfortabler fliegen mit SAP

Die SAP SE hat als erster IT-Anbieter weltweit jetzt die IATA ONE Order Zertifizierung für die SAP® Commerce Cloud erhalten. Demnach entspricht der SAP Commerce Cloud Travel Accelerator den Branchenstandards, die die internationale Luftverkehrs-Vereinigung IATA in der IATA ONE Order Initiative definiert hat, um Buchungs- und Abrechnungsprozesse zu optimieren. Anwender profitieren von einer einheitlichen und konsolidierten Sicht auf jeden einzelnen Kunden: Denn lassen sich alle Informationen zum Bestellstatus von Tickets, Zusatzleistungen, Sonderwünschen, Änderungen und Zahlungsdaten zentral verwalten, können Fluggesellschaften das Kundenerlebnis spürbar verbessern und individuell anpassen.

Weiterlesen …IATA ONE Order: Einfacher und komfortabler fliegen mit SAP