Folge 120: Interview mit Klaus Bürg, Amazon Web Services (AWS)

Gesprächspartner in der heutigen Episode ist Klaus Bürg, Managing Director & General Manager für die D-A-CH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) von Amazon Web Services (AWS).

Klaus Bürg Amazon Web Services AWS Anlass für unser Gespräch ist eine Umfrage, die AWS Anfang 2021 unter Business und IT-Entscheidern in verschiedenen Ländern, darunter auch Deutschland durchgeführt hat. Im Mittelpunkt standen die Herausforderungen der Corona-Pandemie und wie die Unternehmen diese gemeistert haben.

Reinventing without a Roadmap …

… frei übersetzt „sich ohne Plan neu erfinden“, so lautet die Headline für die AWS-Umfrage. Wir sprechen darüber was diese Headline für Klaus Bürg und AWS bedeutet, insbesondere im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.

Corona-bedingte Herausforderungen

Danach berichtet Herr Bürg, worin laut Umfrage die größten Corona-bedingten Herausforderungen für die befragten Unternehmen bestanden und wie sie diese Herausforderungen bewältigt haben. Wir sprechen dabei auch über zwei konkrete Beispiele, die beiden AWS-Kunden Zalando und TUI.

Corona und die Cloud

Dann geht es um die Frage, welche Rolle der Einsatz von Cloud-Technologie spielte. Herr Bürg hat die Zahlen. Wir sprechen darüber hinaus darüber, mit welcher Haltung die von AWS befragten Unternehmen in die Zukunft blicken. Immerhin scheint es langsam, aber sicher zu gelingen, die Pandemie zumindest einigermaßen in den Griff zu bekommen.

Der Weg zurück in die Normalität

Beim „Weg zurück in die Normalität“ erleben wir derzeit teilweise skurrile Situationen. So wurde noch kurze Zeit vor Ausbruch der Pandemie von „New Work“ gesprochen, das Berufs- und Privatleben miteinander vereint und dabei den Fokus auf die Arbeit im Homeoffice legt. Nach eineinhalb Jahren scheinen viele die Nase voll zu haben vom Arbeiten zu Hause und möchten endlich wieder in ihr Büro. Die sozialen Netzwerke sind derzeit voll von Bildern von „Welcome back“-Partys in Unternehmen und Selfies mit strahlenden Gesichtern, weil man die Kollegen/Kolleginnen endlich wieder live und nicht nur über die Web Cam sieht. Ich frage Herrn Bürg, ob er die Tendenz sieht, dass es auch beim Einsatz der Technologien, die einen Pandemie-Betrieb vieler Unternehmen überhaupt erst ermöglicht haben, wieder ein Zurück in die Vor-Corona-Zeit geben wird.

Die Hausaufgaben in der Post-Corona-Zeit

Danach kommen wir noch auf die Hausaufgaben zu sprechen, die trotz aller Corona-bedingten Anstrengungen nun für deutsche Unternehmen anstehen.

Zum Abschluss gibt es dann wieder den obligatorischen gemeinsamen Blick in die Kristallkugel. Wie es an der COVID-19-Front weiter geht, ist sicher schwer abzuschätzen. Was aber die Lehren betrifft, die die Unternehmen daraus gezogen hat, hat die AWS-Umfrage ergeben, dass nur die Hälfte der befragten Unternehmen erwartet, dass sie ihre Transformationsinitiativen nach der COVID-19-Pandemie fortsetzen werden. Treten deutsche Unternehmen nach Corona also wieder auf die Digitalisierungsbremse? Herr Bürg hat dazu eine ganz eigene Meinung.

Weitere Informationen

Cloud Computing Report Podcast: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Sie möchten regelmäßig über neue Folgen im Cloud Computing Report-Podcast informiert werden, dann abonnieren Sie am besten Cloud Computing Report Podcast bei Apple Podcasts, Spotify oder Google Podcasts.

Cloud Computing Report Podcast auf Apple Podcasts
Cloud Computing Report auf Spotify
Cloud Computing Report Podcast auf Google Podcasts

Literaturtipp: Cloud Computing in Deutschland – vom ASP-Hype bis heute

Und zum Abschluss wieder der Hinweis auf das Buch „Cloud Computing in Deutschland – vom ASP-Hype bis heute„. Das Fachbuch von Cloud Computing Report-Herausgeber Werner Grohmann ist als Hardcover, Paperback oder als E-Book erhältlich.