rexx systems neues Mitglied in der Initiative Cloud Services Made in Germany

Bereits wenige Tage nach Veröffentlichung des Online-Katalogs hat sich mit der Hamburger Firma rexx systems ein weiteres Unternehmen der Initiative Cloud Services Made in Germany angeschlossen. rexx systems ist ein Anbieter innovativer, internationaler und webbasierter Softwarelösungen für das gesamte Human Resource Management sowie die Bereiche CRM, ERP und eBusiness.

rexx systems versteht sich als ganzheitlicher Lösungsanbieter – von der Beratung über die Implementierung bis hin zum Betrieb. Das international tätige Unternehmen mit Zentrale in Hamburg bietet alle seine Systeme auch als Software as a Service.

“Schon in der Phase zwischen Ankündigung der Initiative auf dem Virtualisierungs- und Cloud Computing Kongress in Karlsruhe und der Veröffentlichung des Online-Katalogs vor einigen Tagen stießen wir, Frank Roth von der AppSphere AG und ich, auf sehr positive Ressonanz. Zahlreiche Anfragen beweisen, dass sich deutsche Cloud Services-Provider gerne unter dem Motto ‘Made in Germany’ präsentieren und sich den Kriterien der Initiative stellen”, erklärt Werner Grohmann, Herausgeber des Cloud Computing Report und Verantwortlicher für den Online-Katalog der Initiative. “Wir können zum heutigen Zeitpunkt mit Sicherheit davon ausgehen, dass wir mit rexx systems nicht das letzte neue Mitglied in der Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt haben.”

Weitere Informationen zur Initiative Cloud Services Made in Germany sind im Internet unter www.cloud-services-made-in-germany.de verfügbar.


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort