BSA: Strategie der EU ein Schritt zur Förderung von Cloud Computing in Europa, doch die Politik muss Barrieren verhindern

Die Business Software Alliance (BSA) hat die Strategie der Europäischen Kommission zur “Freisetzung des Cloud-Computing-Potentials in Europa” als wichtigen Schritt bezeichnet, der Europa auf den Weg zu besser harmonisierten Cloud Services voranbringt. Dennoch kann das Ziel nicht eine “Europäische Cloud” sein, weil das größte Potential in der weltumspannenden Cloud liegt.

Weiterlesen …BSA: Strategie der EU ein Schritt zur Förderung von Cloud Computing in Europa, doch die Politik muss Barrieren verhindern

Business Software Alliance (BSA): Europäer hinken bei der Cloud-Nutzung hinterher

Cloud Computing zählt zu den am stärksten wachsenden Technologien weltweit, doch nicht einmal jeder vierte PC-Nutzer in Europa gibt an, Cloud-Dienstleistungen zu nutzen. Nur 24 Prozent aller Befragten einer Studie unter fast 4.000 PC-Anwendern in neun Ländern der EU gaben an, Cloud-Anwendungen wie Web-E-Mail oder Online- Textverarbeitung zu verwenden. Weltweit liegt dieser Anteil bei 34 Prozent. Mehr noch: die überwiegende Mehrheit der europäischen PC-Nutzer ist mit Cloud Computing nicht vertraut. 65 Prozent geben an, nie davon gehört zu haben oder nur den Begriff zu kennen.

Weiterlesen …Business Software Alliance (BSA): Europäer hinken bei der Cloud-Nutzung hinterher

BSA-Studie zeigt Schwellenländer auch bei der Cloud-Piraterie vorn

Letzte Woche berichteten wir bereits über eine BSA-Studie zum Thema Cloud Computing, in der unter anderem gezeigt wurde, dass Schwellenländer wie Thailand, Malaysia oder Argentinien Deutschland bei der Cloud Nutzung bereits überholt haben. In einer weiteren Presseerklärung geht die BSA nun auf ein weiteres Thema ein, das noch weniger erfreulich ist: Cloud Computing ist kein Allheilmittel gegen illegale Softwarenutzung.” Der Verband widerspricht damit klar Aussagen wie zum Beispiel denen des Autodesk-Chefs Carl Bass, der im Cloud Computing Modell eine Möglichkeit zum Schutz vor Softwarepiraterie sieht (vgl. Beitrag im SaaS-Forum).

Weiterlesen …BSA-Studie zeigt Schwellenländer auch bei der Cloud-Piraterie vorn

Studie der BSA zeigt Nutzungsverhalten bei kostenfreien und kostenpflichtigen Cloud-Angeboten

Bei der Nutzung von Cloud-Diensten haben die Schwellenländer wie Thailand, Malaysia oder Argentinien etablierte Märkte wie Deutschland überholt: Während in Deutschland nur 33 Prozent der Computer-Anwender Cloud-Angebote nutzen, sind es in den Schwellenländern 50 Prozent. Dies betrifft auch kostenpflichtige Dienste: 33 Prozent der Anwender weltweit, die Cloud-Angebote geschäftlich einsetzen, bezahlen dafür. Mail-Dienste sind das am häufigsten verwendete Cloud-Angebot: 78 Prozent aller Cloud-Anwender nutzen sie. In der Rangfolge der Beliebtheit folgen Textverarbeitung (45 Prozent) und Bilddienste (40 Prozent). Diese Ergebnisse stammen aus einer Studie, die die Business Software Alliance (BSA) im Frühjahr 2012 unter 15.000 Computernutzern durchführte.

Weiterlesen …Studie der BSA zeigt Nutzungsverhalten bei kostenfreien und kostenpflichtigen Cloud-Angeboten

Kommentar von EuroCloud Deutschland-Vorstandssprecher Bernd Becker: Big Brother Award für die Cloud – Pauschale Verunglimpfung einer ganzen Branche

Nachdem die Verleihung eines der wenig begehrten BigBrotherAwards 2012 für die Cloud für umfangreiches Medienecho sorgte (Auch wir berichteten im Cloud Computing Report) bemühen sich Branchenvertreter nun um eine Richtigstellung der zumindest in Cloud Computing-Kreisen umstrittenen Auszeichnung. Nach der Business Software Alliance (BSA) meldet sich nun auch EuroCloud Deutschland in Person von Vorstandssprecher EuroCloud Deutschland_eco e.V und Vizepräsident EuroCloud Europe Bernd Becker zu Wort.

Weiterlesen …Kommentar von EuroCloud Deutschland-Vorstandssprecher Bernd Becker: Big Brother Award für die Cloud – Pauschale Verunglimpfung einer ganzen Branche

Business Software Alliance: Der Big Brother Award für Cloud Computing zieht die falschen Schlussfolgerungen

Der Big Brother Award 2012 wurde unter anderem auch an das Cloud Computing verliehen. Die Business Software Alliance begrüßt grundsätzlich den kritischen Umgang mit neuen Technologien. In diesem Fall aber werden die falschen Schlussfolgerungen aus dem legitimen Interesse der Nutzer gezogen: nicht noch mehr Regulierung ist nötig, sondern Transparenz und Wahlfreiheit.

Weiterlesen …Business Software Alliance: Der Big Brother Award für Cloud Computing zieht die falschen Schlussfolgerungen