Cloud Computing in Deutschland: 19 Prozent!!

Verwundert rieben wir uns heute morgen in der Redaktion die Augen, als uns ein Beitrag im Business Insider Deutschland auf den Bildschirm flatterte. Unter dem Titel „Deutsche Unternehmen haben einen der wichtigsten Technologietrends bisher verschlafen“ berichtet das Online-Magazin über die GAIA-X-Pläne der Bundesregierung, nennt dabei aber auch aktuelle Zahlen zur Cloud-Nutzung in deutschen Unternehmen: Demnach greift im Schnitt nur etwa jedes fünfte Unternehmen (19 Prozent) auf Cloud-Dienste zurück!

Weiterlesen …

Gastbeitrag*): DataOps-Plattform – Wie der Spagat zwischen Sicherheit und Innovation in der Cloud gelingt

Daten befeuern Innovationen in Unternehmen: Informationen werden intelligent ausgewertet und in neues Wissen verwandelt, daraus entstehen Produkte, Lösungen und Dienste. Das funktioniert aber nur, wenn die migrierten Daten in hoher Qualität vorliegen und Betriebe sie schnell und bequem nutzen können. Weitere Voraussetzung: die Nutzung von Cloud-Diensten, denn nur sie ermöglichen die digitale Transformation. Nur mit ihrer Hilfe können Daten schnell verarbeitet und bereitgestellt werden. Ohne Cloud-Nutzung wird kaum ein Unternehmen fit für die digitale Zukunft sein. Das hat zusätzliche Vorteile: Prozesse werden effizienter und agiler, die Kosten sinken.

Weiterlesen …

KPMG Cloud-Monitor 2019: Cloud-Nutzung auf Rekordniveau bei Unternehmen

Cloud Computing wächst so stark wie nie in Deutschland: Im Jahr 2018 nutzten drei von vier Unternehmen (73 Prozent) Rechenleistungen aus der Cloud – im Vorjahr waren es erst zwei Drittel (2017: 66 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research im Auftrag der KPMG AG unter 553 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in Deutschland. Weitere 19 Prozent planen oder diskutieren den Cloud-Einsatz. Nur für 8 Prozent der Unternehmen ist die Cloud immer noch kein Thema.

Weiterlesen …