IT-Security zieht in die Cloud um: Vom Büro bis zum Home Office ist alles abgesichert

In der IT-Security hat es in den vergangenen Jahren viele Erdbeben gegeben – die Risiken sind enorm gewachsen, neue Opfer von Ransom- oder Malware kommen täglich hinzu. Die Risiken wollen Unternehmen minimieren, und vor allem die Verantwortung von der eigenen und meist überlasteten IT nehmen. Die Cloud hat eine Antwort auf die Frage nach der Sicherheit. “Lokale Firewalls haben ausgedient, denn sie schützen zumeist nur vor Risiken von gestern. Eine moderne Next-Generation Firewall sichert über die Cloud den gesamten Datenverkehr ab, ist jeder stationären Lösung weit voraus und profitiert auch von Technologien wie künstlicher Intelligenz zum Aufspüren der Cybertäter“, sagt Andreas Schlechter, Geschäftsführer des Systemhauses Telonic.

Weiterlesen …IT-Security zieht in die Cloud um: Vom Büro bis zum Home Office ist alles abgesichert

Clouditor: Fraunhofer AISEC stellt Tool zur Absicherung von Cloud-basierten Diensten zur Verfügung

An der Cloud führt kein Weg mehr vorbei. Um konkurrenzfähig und innovativ zu bleiben, verwalten immer mehr Unternehmen ihre Daten und Geschäftsprozesse in Cloud-basierten Diensten. Doch mit der Cloud erhöht sich gleichzeitig die Komplexität: Werden Konfigurationen falsch gewählt, können unter Umständen sensible Daten offengelegt werden. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen setzen deswegen häufig auf Compliance-Tools, die sie beim sicheren und rechtskonformen Einsatz von Cloud-Services unterstützen. Dass die Anbieter dieser Dienste häufig im Ausland sitzen, lässt viele Unternehmen zögern. Aus diesem Grund hat das Fraunhofer AISEC jetzt eine Community-Edition des »AISEC-Clouditors« veröffentlicht. Mit diesem Compliance-Tool können Unternehmen die Konfigurationen ihrer Cloud-basierten Anwendungen auditieren und damit die Grundlage für mehr Sicherheit schaffen.

Weiterlesen …Clouditor: Fraunhofer AISEC stellt Tool zur Absicherung von Cloud-basierten Diensten zur Verfügung

Datenschutzverletzungen in der Cloud: An lediglich 11 Prozent trägt der Provider die Schuld

Cloud Computing-Studie

Störfälle innerhalb von Public-Cloud-Infrastrukturen werden eher durch die eigenen Mitarbeiter als durch den Cloud-Anbieter verursacht. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen weltweit durchgeführten Studie von Kaspersky Lab hervor. Dabei erwarten Kunden von Cloud-Anbietern volle Verantwortlichkeit hinsichtlich der Sicherheit ihrer – auf der entsprechenden Cloud-Plattform gespeicherten – Daten.

Weiterlesen …Datenschutzverletzungen in der Cloud: An lediglich 11 Prozent trägt der Provider die Schuld

EuroCloud Deutschland_eco e.V. begrüßt Bestrebungen für europäischen Cloud-Binnenmarkt

Der Begriff Cloud-Computing steht heute für die digitale Transformation der Unternehmens-IT und für zukünftiges Wirtschaftswachstum, sind sich Experten einig. Um die Verbreitung von Cloud-Lösungen in Europa zu fördern braucht es Standards, die Sicherheit und Zuverlässigkeit von Cloud-Lösungen in der gesamten EU garantieren. Wie das gelingt, darüber diskutierten am 2. April Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft im Rahmen der DSM Cloud-Stakeholder-Conference in Berlin.

Weiterlesen …EuroCloud Deutschland_eco e.V. begrüßt Bestrebungen für europäischen Cloud-Binnenmarkt

Neue Version von SecurePIM verbessert nochmals Benutzerfreundlichkeit und Effizienz

Virtual Solution hat seine Container-App SecurePIM in der aktuellen Version für iOS und Android deutlich erweitert und die Usability noch einmal deutlich verbessert. Mobile Mitarbeiter können ihre E-Mails jetzt noch einfacher bearbeiten und Ordner sowie Dokumente mit Lesezeichen versehen, um gesuchte Inhalte schneller zu finden.

Weiterlesen …Neue Version von SecurePIM verbessert nochmals Benutzerfreundlichkeit und Effizienz