Experton Group Cloud Vendor Benchmark: Cloud Computing Anbieter im Vergleich

Nach Prognosen der Experton Group, steigen die Investitionen und Ausgaben für Cloud Computing in Deutschland im Jahr 2011 auf knapp zwei Milliarden Euro – ausgehend von rund 1,1 Milliarden Euro im letzten Jahr. Viele Unternehmen schalten in 2011 von der Planungs- und Pilotphase auf Implementierung um. In diesem Jahr – so die Marktanalysten – wird sich in Unternehmen häufig entscheiden, wer der federführende Cloud Anbieter der nächsten Jahre wird.

Weiterlesen …Experton Group Cloud Vendor Benchmark: Cloud Computing Anbieter im Vergleich

Cloud-Lotsen starten Workshop-Reihe

Cloud Computing avanciert zum IT-Modell der Zukunft. Viele Unternehmen sind jedoch unsicher, ob die Verlagerung von Daten und Services in die Cloud nicht zu riskant ist und die von Anbieterseite viel beschworenen Vorteile und Einsparungen tatsächlich liefert. Tatsächlich sollten Unternehmen bei der Entscheidung für oder gegen Cloud Computing die Chancen und Risiken gut abwägen und mittels einer auf das eigene Unternehmen zugeschnittenen Cloud-Strategie zielgerichtet vorgehen.

Weiterlesen …Cloud-Lotsen starten Workshop-Reihe

CEBIT-Marktstudie der UIMCert: Herstellerkonzepte beim Cloud Computing lückenhaft

Die UIMCert hat anlässlich der CeBIT 2011 eine Studie durchgeführt, in der sie führende Anbieter von Cloud Computing Systemen nach ihren Konzepten befragt hat. Die Studie wurde bewusst nicht als quantitative Übersicht über den Markt angelegt, sondern hat sich ausschließlich mit den qualitativen Gesichtspunkten, hier insbesondere den Aspekten der realisierten Anwendungen, den angepeilten Zielgruppen und Problemen der IT-Sicherheit und ihrer Lösung beschäftigt.

Weiterlesen …CEBIT-Marktstudie der UIMCert: Herstellerkonzepte beim Cloud Computing lückenhaft

Internationale Studie von Fujitsu “Private Daten und Cloud Computing – eine Frage des Vertrauens”: Deutsche sind in Sachen Datenschutz und Cloud Computing besonders anspruchsvoll

Datensicherheit bleibt das A und O, wenn es um die Einführung und Akzeptanz von Cloud-Services geht. Das hat die internationale Studie “Private Daten und Cloud Computing – eine Frage des Vertrauens” von Fujitsu ergeben. Gerade bei einem technologisch so komplexen Thema ist es letztlich ein “Soft Factor”, so die Erkenntnis der Studie, der darüber entscheidet, ob der Einzelne seine Daten für Cloud Computing zur Verfügung stellt: Vertrauen. Wie hoch dieses Vertrauen gegenüber öffentlichen Institutionen oder Unternehmen allerdings ausfällt, ist von Land zu Land sehr verschieden.

Weiterlesen …Internationale Studie von Fujitsu “Private Daten und Cloud Computing – eine Frage des Vertrauens”: Deutsche sind in Sachen Datenschutz und Cloud Computing besonders anspruchsvoll

Kein Blindflug für die Datensicherheit in der Wolke

Derzeit jagt eine Veröffentlichung zur Datensicherheit beim Cloud Computing die andere. Gestern erst veröffentlichte Eurocloud Deutschland den Leitfaden Recht, Datenschutz & Compliance, heute ziehen die Berater von PriceWaterhouseCoopers und die Firma EMC mit Studien nach. In der aktuelle Studie “Cloud Computing: Navigation in der Wolke”* haben die Marktbeobachter von PricewaterhouseCoopers das Cloud Computing als einen maßgeblichen Trend mit besten Zukunftsaussichten ausgemacht. Hauptgründe für die Skepsis vieler Unternehmen sind allerdings Bedenken, ob ein ausreichender Datenschutz gewährleistet ist. Entsprechend sehen laut PwC-Studie rund zwei Drittel der Anbieter von Cloud-Services den Datenschutz als die größte Herausforderung an, sogar 96 Prozent zeigen sich davon überzeugt, dass die Informationssicherheit ein “wesentlicher Erfolgsfaktor für die Zufriedenheit ihrer Kunden” sei.

Weiterlesen …Kein Blindflug für die Datensicherheit in der Wolke