NIFIS-Studie: Kontrollverlust ist Hauptnachteil beim Cloud Computing

Die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit e.V. (NIFIS) hat in seiner aktuellen Studie „IT-Sicherheit und Datenschutz 2013“ die Negativaspekte des Cloud Computings näher unter die Lupe genommen. Ergebnis: Der Kontrollverlust über die eigenen Daten ist der Hauptnachteil beim Cloud Computing. Wenn eigene Daten auf fremde Server fließen, verlieren die Unternehmen teilweise die Kontrolle darüber: Dies ist für 65 Prozent der befragten Unternehmen der wichtigste Nachteil beim Auslagern von Daten in die digitale Wolke. „Die Unternehmen haben keine Kenntnis darüber, wer die so gespeicherten Daten mitliest oder kopiert“, erläutert Rechtsanwalt Dr. Thomas Lapp, Vorsitzender der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit.

Weiterlesen …