Kooperation im Kampf gegen Geldwäsche: HAWK:AI und BANKSapi erkennen bankenübergreifend Muster

Das RegTech Unternehmen HAWK:AI liefert BANKSapi seine AML-CFT Lösung als Software-as-a-Service. Neben schneller Integration und flexiblen Arbeitsabläufen stellt die Kombination aus herkömmlichen Filtern und Machine Learning die Kernfunktionalität in der Verdachtsfallerkennung der Plattform dar. HAWK:AI beschreitet dabei mit der Analyse von großen Datenmengen in der Cloud – auch institutsübergreifend wie im Anwendungsfall der BANKSapi – neue Pfade in der Geldwäscheprävention.

Weiterlesen …

HAWK:AI gewinnt FinTech Germany Award

Das Münchener Startup-Unternehmen HAWK:AI hat den FinTech Germany Award 2020 in der Kategorie „Artificial Intelligence“ für den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der Geldwäscheprävention erhalten. Die Preisverleihung fand am 17.09.2020 in Frankfurt am Main statt. Insgesamt 200 junge Unternehmen hatten sich in acht verschiedenen Kategorien beworben oder sind von der Jury nominiert worden.

Weiterlesen …

Wirecard-Skandal: Wie sich Geldwäschern mit Digitalisierung zu Leibe rücken lässt *)

In ihrem letzten Bericht hat die internationale Financial Action Task Force (FATF) Deutschland „ausreichende Fortschritte“ bei der Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung (AML/CFT) attestiert. Ausreichend vielleicht, aber wohl nicht gut genug, denn nach dem Wirecard-Skandal dürften die Geldwäsche-Experten von der FATF in der anstehenden Prüfung neue Fragen haben, hagelt es derzeit – neben den Betrugsvorwürfen, unter anderem wegen der fehlenden 1,9 Milliarden Euro, und dem Verdacht auf Marktmanipulation – doch Anzeigen wegen „Money Laundering“ gegen das Unternehmen aus Aschheim. Bei dem Tatvorwurf geht es unter anderem um die Finanztransaktionen von betrügerischen Trading-Seiten und dubiosen Online-Glücksspielanbietern.

Weiterlesen …