Crisp-Studie bestätigt steigende Multi-Cloud-Nutzung und Bedarf an Cloud-Orchestration-Expertise

Cloud Computing-Studie

Deutsche Unternehmen werden zukünftig vermehrt auf moderne Multi-Cloud-Architekturen setzen und nehmen dabei häufig externe Expertise in Anspruch. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie von Crisp Research im Auftrag von PlusServer und Intel. Für die Studie hat Crisp Research 159 Top-Entscheider aus dem IT- und Businessumfeld aus Unternehmen mit mindestens 200 Mitarbeitern befragt. Laut den Erkenntnissen der Analysten reiche es für Unternehmen im Rahmen der Digitalisierung nicht aus, auf einzelne Cloud-Infrastrukturen zurückzugreifen. Für den Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und agile IT-Operations bedürfe es mehrerer Cloud-Infrastrukturen. Diese müssten aufgebaut, verwaltet, betrieben und konsequent um neue Lösungen weiterentwickelt werden. Diese große Herausforderung könnten Unternehmen selten ohne Unterstützung meistern. Beigesteuert werde diese durch externe Managed Cloud Provider. Diese werden nach Angabe der Befragten ausschließlich (18 Prozent) oder in enger Abstimmung mit der internen IT (14 Prozent) die Betriebsverantwortung übernehmen.

Weiterlesen …Crisp-Studie bestätigt steigende Multi-Cloud-Nutzung und Bedarf an Cloud-Orchestration-Expertise

CANCOM Pironet als erster deutscher Multi Cloud Provider aus dem Mittelstand nach C5-Prüfkatalog des BSI testiert

Zu den anspruchsvollsten Prüfstandards für Informationssicherheit und Compliance zählt der C5-Prüfkatalog (C5 steht für Cloud Computing Compliance Controls Catalogue) des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, kurz: BSI. Diese C5-Anforderungen wurden von den BSI-Experten speziell auf Cloud Provider ausgerichtet. CANCOM Pironet ist nun als erster deutscher Multi Cloud Provider aus dem Mittelstand erfolgreich nach den C5-Vorgaben des BSI testiert worden (Typ-1-Prüfung).

Weiterlesen …CANCOM Pironet als erster deutscher Multi Cloud Provider aus dem Mittelstand nach C5-Prüfkatalog des BSI testiert

Consol: Die Multi-Cloud eignet sich nicht für jedes Unternehmen

Infrastructure-as-a-Service

Jeder Cloud-Anbieter bringt seine eigenen Stärken und Schwächen mit. Daher zielen immer mehr Unternehmen auf einen Best-of-Breed-Ansatz ab, in dem sie die besten Eigenschaften der einzelnen Cloud-Anbieter in einem Multi-Cloud-Ansatz vereinen. Hierbei laufen die Anwendungen der Unternehmen bei verschiedenen Public-Cloud-Anbietern. „Nach der Einschätzung und den Erfahrungswerten von Consol ist ein Multi-Cloud-Modell aber nicht für jedes Unternehmen die beste Lösung, im Gegenteil. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen kann die bessere Strategie sein, sich auf einen einzigen Anbieter zu konzentrieren“, erklärt Lukas Höfer, Senior IT-Consultant bei Consol in München.

Weiterlesen …Consol: Die Multi-Cloud eignet sich nicht für jedes Unternehmen

Dynatrace Management Zones für dynamische Multi-Cloud-Umgebungen

Die Firma Dynatrace bietet ab sofort die Funktion Management Zones für ihre umfassende Plattform an. Die Software-Intelligence-Plattform von Dynatrace sammelt Performance-bezogene Daten über die gesamten dynamischen Multi-Cloud-Umgebungen eines Unternehmens hinweg. Management Zones ermöglicht Software-Einblicke auf Basis von Nutzerrollen und Zugangsrechten. Dies stellt sicher, dass jeder Nutzer die benötigten Informationen zur Verbesserung der Produktivität erhält, ohne die Sicherheit zu beeinträchtigen.

Weiterlesen …Dynatrace Management Zones für dynamische Multi-Cloud-Umgebungen

Veritas-Studie: Auswirkungen von Cloud-Ausfällen werden unterschätzt

Cloud Computing-Studie

Wie sich Cloud-Ausfälle auf das eigene Geschäft auswirken, wird von den Unternehmen nach wie vor unterschätzt. Das zeigt eine Studie von Veritas Technologies, einem Marktführer im Multi-Cloud-Management. So hat eine große Mehrheit der Befragten (60 Prozent, in Deutschland 57 Prozent) die Kosten, die ein Cloud-Ausfall verursacht, nicht untersucht.

Weiterlesen …Veritas-Studie: Auswirkungen von Cloud-Ausfällen werden unterschätzt