Cohesity-Studie zeigt: Große Lücke zwischen Erwartungen an Public Cloud und realem Nutzen

Cloud Computing-Studie

Cohesity hat die Ergebnisse einer weltweiten Umfrage unter 900 IT-Entscheidern (darunter 100 aus Deutschland) zur Zufriedenheit mit der Public Cloud veröffentlicht. Demnach gibt es eine große Lücke zwischen den Erwartungen der IT-Manager an die Public Cloud und den realen Ergebnissen in ihren Unternehmen.

Weiterlesen …Cohesity-Studie zeigt: Große Lücke zwischen Erwartungen an Public Cloud und realem Nutzen

Gastbeitrag:*) Cloud-Repatriation – Warum migrieren Unternehmen aus der Public Cloud zurück?

Noch vor wenigen Jahren glaubten wir, dass die Public Cloud die Zukunft der IT ist und früher oder später, physische Rechenzentren ersetzen würde. Tatsächlich ist der Trend Daten und Workloads in Public Clouds zu migrieren seit langem ungebrochen stark und es ist kein Ende dieser Entwicklung auszumachen. Doch trotz dieses generell anhaltenden Trends in Richtung Public Cloud ist Cloud-Repatriation, also die entgegengesetzte Entscheidung, Daten und Workloads zurück nach Hause ins eigene Rechenzentrum zu holen, in letzter Zeit zur Realität geworden. Was treibt diese Entwicklung an?

Weiterlesen …Gastbeitrag:*) Cloud-Repatriation – Warum migrieren Unternehmen aus der Public Cloud zurück?

Datenschutzverletzungen in der Cloud: An lediglich 11 Prozent trägt der Provider die Schuld

Cloud Computing-Studie

Störfälle innerhalb von Public-Cloud-Infrastrukturen werden eher durch die eigenen Mitarbeiter als durch den Cloud-Anbieter verursacht. Dieses Ergebnis geht aus einer aktuellen weltweit durchgeführten Studie von Kaspersky Lab hervor. Dabei erwarten Kunden von Cloud-Anbietern volle Verantwortlichkeit hinsichtlich der Sicherheit ihrer – auf der entsprechenden Cloud-Plattform gespeicherten – Daten.

Weiterlesen …Datenschutzverletzungen in der Cloud: An lediglich 11 Prozent trägt der Provider die Schuld

ISG Provider Lens Germany 2019: Die großen Public Cloud-Anbieter bauen ihre Führung weiter aus

Cloud Computing-Studie

Im laufenden Jahr werden deutsche Unternehmen rund 1,4 Milliarden Euro in “Infrastructure-as-a-Service-“(IaaS-)Lösungen investieren. Dies entspricht einem Plus von fast 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Markt in Deutschland wächst dabei mittlerweile etwas schneller als das weltweite Geschäft, wie der neue große Anbietervergleich “ISG Provider Lens Germany 2019 – Cloud Transformation/ Operation Services & XaaS” meldet. Laut der vom Marktforschungs- und Beratungshaus ISG Information Services Group jährlich durchgeführten Studie bauen die großen Anbieter ihre Führung derzeit weiter aus: So wächst das deutsche IaaS-Geschäft von Amazon Web Services (AWS) in diesem Jahr um rund 40 Prozent, das von Microsoft um rund 60 Prozent.

Weiterlesen …ISG Provider Lens Germany 2019: Die großen Public Cloud-Anbieter bauen ihre Führung weiter aus

PlusServer nimmt Google Cloud Platform ins Portfolio

Die Firma PlusServer nimmt die Google Cloud Platform Services in sein Portfolio auf. Damit steigert der Anbieter das Spektrum an Public-Cloud-Lösungen, mit denen er für Unternehmen aus dem Mittelstand bis hin zu Konzernen passgenaue Multi-Cloud-Architekturen konzipiert, managt und im Support unterstützt. Multi-Cloud-Architekturen bezeichnet dabei einen auf die spezifischen Bedürfnisse eines Unternehmens abgestimmten Mix aus Public- und Private-Cloud-Angeboten unterschiedlicher Hersteller, die – auch im Zusammenspiel mit dedizierter Hardware – in einer konsistenten Gesamtarchitektur gemanagt werden.

Weiterlesen …PlusServer nimmt Google Cloud Platform ins Portfolio