Sichere Datenräume für die Zukunft: Deutschlands größtes Cloud- und Data-Center-Event kommt wieder nach Frankfurt

Zum dritten Mal bringt der britische Technologieveranstalter CloserStill Media Cloud- und Data-Center-Spezialisten aus dem deutschsprachigen Raum am 23. und 24. November 2016 auf dem Frankfurter Messegelände in Halle 1.2 zusammen. Begleitet werden die beiden Messen Cloud Expo Europe und Data Centre World erstmals von der Cloud Security Expo, die sich der Datensicherheit widmet.

An der Cloud führt kein Weg vorbei. Die digitale Transformation von Unternehmen ist weltweit in vollem Gange. Das stellt Entscheider und IT-Verantwortliche vor große Herausforderungen in puncto Datensicherheit, Speicherkapazität, Investitionen, rechtliche Anforderungen und vieles mehr. Die drei Messen stellen sich all diesen Fragen und zeigen Lösungen auf, wie Unternehmen die Leistungen des Cloud-Computing voll ausschöpfen und strategisch einbinden können.

Plattform für mehr Know-how

Rund 200 Top-Referenten, darunter Roberto Pasti, Vinci/Bosch, Karolina Hornke, Axel Springer SE, Hans-Joachim Popp, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Roland Wagner, Excool GmbH, sind vertreten. Sie präsentieren Fallstudien, legen rechtliche Anforderungen dar, zeigen Möglichkeiten auf, wie Unternehmen ihre Betriebs- und Investitionskosten für Rechenzentren senken können und berichten über die Authentifizierung und Autorisierung im Zeitalter von Industrie 4.0. Auf einer Ausstellungsfläche von 42.000 Quadratmetern präsentieren sich über 200 namhafte Anbieter, wie 1&1, Actemium, Claranet, DATAPATH.IO, Dell, E-Line, Enersys, Finpro, Fritz & Macziol, Huawei, Huber + Suhner, Intel, KPMG, NetApp, ProfitBricks, PureStorage, Rittal, Scopevisio, Shoretel, Simplivity oder Veeam Software. „Besucher haben auf den drei Messen exzellente Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch auf einem hohen fachlichen Niveau“, bekräftigt Thomas Stanley, Technology Managing Director bei CloserStill Media.

Am Puls des Cloud-Computing

Zudem bietet der Veranstalter auch in diesem Jahr zahlreiche Neuerungen: So ist der Publikumsmagnet der Londoner Data Centre World erstmals auch in Frankfurt zu sehen. Besucher erleben das DCW Live Green Data Centre – ein voll funktionierendes Rechenzentrum mit einer interaktiven Umgebung – und können Produkte und Lösungen im Einsatz live erleben. Dazu gehören etwa Kühlungs- und Notstromsysteme, Racks und Gehäuse sowie die neuesten DCIM-Werkzeuge und viele andere innovative Anwendungen.

Ein weiterer Themenfokus ist Smart IoT, das Internet der Dinge, das künftig die B2C- und B2B-Ebene prägen wird, da es die Benutzerfreundlichkeit verbessert, Gesundheits- und Sicherheitsaspekte berücksichtigt und dank Energieeffizienz und Komfort gleichzeitig auch zu geringeren Kosten für die Anwender führt. DevOps- und Container-Methoden sowie ihre Technologien helfen den Unternehmen, passgenaue Applikationen und Architekturen zu entwickeln. Referenten zeigen darüber hinaus, wie diese Maßnahmen verbunden mit der Cloud der IT im Umgang mit den aktuellen Veränderungen zu größerer Agilität verhelfen.

Und weil erfreulicherweise immer mehr Frauen in der IT vertreten sind, hat der Veranstalter eigens Podiumsdiskussionen mit Technologiefrauen geschaffen. Sicherheitsfokussierte Streams runden das Konferenzprogramm ab.

„Die Messen und das facettenreiche Konferenzprogramm zeigen, warum das Messetrio heute erste Anlaufstelle ist, wenn es um Entwicklungen im Cloud-Computing geht“, freut sich Stanley über den international großen Zuspruch. Für dieses Jahr erwartet CloserStill Media einen Besucheranstieg um 25 Prozent auf rund 5.000 Gäste.

Mehr Informationen finden Interessierte auf den Webseiten der einzelnen Events.

Für ein kostenloses Ticket im Wert von 1.500 Euro können sich Besucher für die Cloud Expo Europe unter http://www.cloudexpoeurope.de/PM registrieren. Das Ticket ist auch für die beiden anderen Messen gültig.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*