TCS-Studie: Cloud Computing in Großunternehmen – die “10 Key Findings”

Tata Consultancy Services (TCS) hat in einer Studie versucht, die Unterschiede beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen sowohl nach Cloud Form – Public Cloud, Private Cloud – als auch nach Regionen untersucht und die Ergebnisse in “10 Key Findings” zusammengefasst.

  1. The State of Adoption of Cloud Applications

    Cloud-Anwendungen sind derzeit laut TCS-Studie in Großunternehmen noch kein großes Thema. Sie machen nur 19 Prozent aller Anwendungen aus (12 % in Europa, 28% in Asia-Pacific und 39% in Latein Amerika) Dieses Verhältnis soll sich aber deutlich bis 2014 zu Gunsten der Cloud ändern.

  2. Why Companies are Using Cloud Applications

    Hauptargument für den Einsatz von Cloud Computing-Angeboten sind nicht wie eigentlich vermutet Kostensenkungen. In USA und in Asien würden – so TCS – vielmehr die Standardisierung von Software und Geschäftsprozessen im Vordergrund stehen. In Europa und Lateinamerika sei insbesondere das rasche Zu- und Abschalten von Systemkapazitäten ein Hauptgrund.

  3. The Benefits that Companies have Gained from Cloud Computing Applications

    Die Renditen, die Unternehmen laut Studie durch den Einsatz von Cloud-Anwendungen erzielt haben, bezeichnet TCS mit einem Wort als “impressive”.
    Unternehmen hätten die Anzahl der Standardapplikationen und -geschäftsprozesse in der Cloud erhöhen können und damit Einsatzzyklen von IT-Ressourcen sowie die Kosten reduzieren können. Außerdem seien sie in der Lage gewesen, mehr neue Produkte und Services starten.

  4. Which Business Functions are using the most Cloud Applications

    Kundennahe Abteilungen wie Marketing, Vertrieb und Services würden den größten Teil am Cloud Computing-Budget der befragten Unternehmen, nämlich mehr als 40 Prozent, verbrauchen.

  5. Most & Least Popular Cloud Applications

    Nachvollziehbarerweise sind die Unternehmen am zurückhaltendsten, sensible Daten in die Cloud zu verlagern. In den USA und Europe sind das besonders Daten von Mitarbeitern, rechtliche Vorgänge, Daten zur Produktentwicklung sowie Kundeninformation. In Bezug auf letzeres sei allerdings ein Umdenken bis 2014 zu erwarten, die lassen zumindest die Studienergebnisse vermuten.

  6. Differences in Cloud Adoption Across Global Industries

    Laut Studie setzen derzeit – wen wunderts – die Hersteller der Hardware, auf der die Cloud Computing-Anwendungen laufen, auch selbst diese Anwendungen, während Anbieter im Gesundheitswesen Cloud Computing-Anwendungen noch am wenigsten nutzen.

  7. Differences in Cloud Benefits by Region of World

    Unternehmen in der Asia-Pac-Region und in Lateinamerika nutzen derzeit Cloud Computing-Lösungen bereits in umfassenden Masse und profitieren deshalb auch am meisten von den Vorteilen.

  8. Willingsness of Companies to Use Public vs. Private Cloud

    Auch dies wenig erstaunlich, erwägen Weniger als 20 Prozent der amerikanischen und europäischen Unternehmen ernsthaft, geschäftskritische Anwendungen in die Public Cloud zu verlegen. Allerdings sind laut TCS-Studie 66 Prozent der amerikanischen und 48 Prozent der europäischen Firmen prinzipiell bereit, Schlüsselanwendungen in eine Private Cloud zu verlagern.

  9. Key Success Factors of Capitalizing on the Cloud

    Die Schlüssselfaktoren für die Adaption von Cloud Computing sind das Überwinden der Furcht vor Sicherheitsrisiken und der Skepsis, ob sich die erwarteten ROIs auch realisieren lassen.

  10. What Companies Look for in Cloud Vendors

    Interessanterweise wählen die befragten Unternehmen ihre Cloud Computing-Anbieter vor allem nach den kriterien Sicherheit und Verfügbarkeit aus, und weitaus weniger nach dem Preis. Dies gilt gleichermaßen für alle vier Regionen.

Umfangreiche Informationen zu den Studienergebnissen finden Sie auf einer speziell eingerichteten Studien-Seite von TCS


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*