Big Deal: T-Systems transformiert ThyssenKrupp in die Cloud

T-Systems hat nach eigenen Angaben einen der größten Cloud-Aufträge der Konzerngeschichte. Die Telekom-Tochter migriert rund 80.000 Computerarbeitsplätze und 10.000 Serversysteme der ThyssenKrupp AG in 34 Ländern in die Cloud. Der Vertrag hat ein Volumen im dreistelligen Millionenbereich und läuft über sieben Jahre. „Unser Ziel ist es, konzernweit eine integrierte IT-Landschaft zu schaffen, die die globale Zusammenarbeit einfacher und effizienter macht, aber auch die unterschiedlichen IT-Bedürfnisse der Konzernsparten bedient“, sagt Klaus-Hardy Mühleck, Chief Information Officer ThyssenKrupp AG. §Bei diesem Großvorhaben gehen wir eine strategische Partnerschaft mit T-Systems ein. Auch beim wichtigen Thema IT-Sicherheit bauen wir auf die Expertise von T-Systems“. Mit dem IT-Konsolidierungsprogramm „unITe“ hatte ThyssenKrupp im Jahr 2012 die Harmonisierung und Standardisierung ihrer IT-Landschaft beschlossen.

Weiterlesen …