“Cloud Computing: Wieso, weshalb, warum?”

Das fragt die Experton Group nicht nur sich, sondern auch Anwender in einer brei angelegten Anwenderbefragung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei suchen die Marktforscher insbesondere Antworten auf die Fragen, welche Leistungen in welchen Themenfeldern aktiv nachgefragt werden und welche konkreten Angebote bekannt sind.

Die Experton Group erklärt in einer Pressemeldung: An den Bezug von IT-Leistungen werden höhere Anforderungen gestellt, um die Geschäftserfolge nachhaltig zu sichern. Cloud Computing erscheint hierfür als starke Alternative und wird nach Einschätzung der Experton Group sowohl die Bereitstellung als auch die Konsumption von IT-Ressourcen signifikant verändern. ermittelt die Experton Group derzeit in einer breit angelegten Anwenderbefragung in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Unternehmen arbeiten derzeit intensiv daran, das Management und den Betrieb ihrer IT-Ressourcen zu verbessern. Die weiter wachsende Globalisierung und Dynamisierung der Märkte stellt neue Anforderungen an Effizienz und Flexibilität sowie an die Integration von Business und IT. Zudem hat die Wirtschaftskrise einen generellen Umdenkungsprozess angestoßen, der den schonenden Umgang mit finanziellen und personellen IT-Ressourcen stärker berücksichtigt. Wie nun die geforderte Flexibilität, Kosten- und Energieeffizienz der IT bereit gestellt werden, ist eine zentrale Fragestellung, die IT-Entscheider schon heute beantworten müssen.

Das Bereitstellen von Informationstechnologie als Service, die Industrialisierung der Leistungserbringung in internen und externen Rechenzentren und veränderte Konsumptionsmodelle stehen als mögliche Lösungsansätze zur Verfügung. Cloud Computing hat große Schritte von begrenzten Testszenarien hin zu täglich im operativen Betrieb genutzten Services vollzogen, wenn bisher auch ohne umfassenden großflächigen Einsatz. Cloud Computing-Ressourcen stehen heute für die Bereiche IT-Infrastruktur, IT-Plattformen und Anwendungen sowohl für „einfache Lösungen“ als auch für „geschäftskritische Szenarien“ zur Verfügung.

Anbieter stark engagiert

Fast alle ITK-Anbieter haben Modelle und Programme für Cloud Computing entwickelt und bieten sie am Markt an. Mit public Clouds, private Clouds und hybriden Clouds stehen drei Modelle zur Verfügung, für die Anbieter komplette Deployments oder einzelne Tools und Lösungssegmente anbieten.

Welches Cloud-Modell ist das geeignete in welchem Kontext? Welche Rahmenbedingungen sind zu beachten, um Cloud Computing erfolgreich in die Unternehmens-IT einzubeziehen? „Das Interesse an Cloud Computing ist sehr hoch. Die Anwender haben nach wie vor viele Fragen, da Referenzen recht spärlich zur Verfügung gestellt werden“, erläutert Matthias Zacher, Senior Advisor bei der Experton Group.

Die neue Studie der Experton Group AG analysiert die Marktsituation und -entwicklung für Cloud Computing in Deutschland sowie der Schweiz und Österreich. Sie zeigt auf, welche Aktivitäten Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größenklassen derzeit planen und durchführen. Neben den Investitions-Charakteristika und Entscheidungswegen der Anwenderunternehmen ist auch die Wettbewerberlandschaft Gegenstand der Untersuchung. Weitere Fragestellungen der Untersuchung adressieren die Themen „Cloud Computing und IT-Strategie“, „Planung und Umsetzung“ und „Einsatzszenarien und Best Practice“.

Die Experton Group befragt derzeit mehr als 250 Unternehmen im deutschsprachigen Raum und wird erste Ergebnisse im Juli 2010 veröffentlichen.


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*