Handelsblatt: “Cloud Computing-Eine Idee verändert die ganze IT”

Zu dieser euphorischen Aussage ließ sich das Handelsblatt in seiner gestrigen Online-Ausgabe hinreißen. Als Nachweis für die scheinbar berechtigte Euphorie führt die Zeitung dann an, dass derzeit in Deutschland kaum eine Woche vergeht, in der nicht “irgendwo in der Republik eine Konferenz zu dem Thema stattfindet”. Demnach steige also wohl auch hier zu Lande das Interesse am Thema Cloud Computing.

Außerdem führt das Handelsblatt die Aussagen einiger Marktteilnehmer zum Thema Cloud Computing an. so erklärt zum Beispiel HP-Deutschland Geschäftführer Volker Smid: “Cloud Computing ist kein Hype, sondern eine Idee, für die die Technik längst vorhanden ist.”

Frank Heuer, Analyst beim Marktforscher Techconsult wird mit den Worten zitiert: “Gerade mittelständische Firmen haben zurzeit Probleme, Investitionen in eine modernere IT zu finanzieren. Da kommt die Cloud gerade recht.”

Mathias Weber, Bereichsleiter IT-Services beim Branchenverband Bitkom, erklärt schließlich im Beitrag: “”Cloud Computing hat das Potenzial die gesamte Informationswirtschaft, ihre Technologien und ihr Geschäft zu verändern”.

Doch auch dem Handelsblatt sind die juristischen Fragen zum Thema Cloud Computing nicht verborgen geblieben und so endet der Beitrag mit der gar nicht euphorischen Aussage von Ulrich Baumgartner, Datenschutzexperte der Kanzlei Osborne Clarke: “Auf Grundlage des geltenden Bundesdatenschutz-
gesetzes ist das Konzept praktisch nicht gesetzeskonform umzusetzen.”

Kompletter Beitrag im Handelsblatt: Eine Idee verändert die ganze IT (bei Handelsblatt.com am 03.12.2009 veröffentlicht)


Zurück zur Startseite…

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*