SIP-Trunk und Cloud PBX: CompanyFlex – Modularer Baukasten für Internet und Telefonie für alle Unternehmensstandorte

Infrastructure-as-a-Service

Die bestehende Telefonanlage weiternutzen, Rufnummern behalten, auf einen IP-Anschluss setzen – das ermöglicht CompanyFlex, das neue Telekom Produkt für die Unternehmenskommunikation. Sämtliche Dienste lassen sich skalieren, sodass kleine und mittlere Betriebe ebenso davon profitieren wie Großunternehmen. Branchenunabhängig erhalten Geschäftskunden eine Plattform, um ihre Kommunikation und Zusammenarbeit zu verbessern – und damit Innovationen und Digitalisierung voranzutreiben.

Weiterlesen …SIP-Trunk und Cloud PBX: CompanyFlex – Modularer Baukasten für Internet und Telefonie für alle Unternehmensstandorte

Tranquility Base – Eine neue Open-Source-Initiative, die ein Multi-Cloud-Datacenter in Code bereitstellt

Infrastructure-as-a-Service

GFT präsentierte auf der Google Cloud Next ’19 Konferenz am 20. und 21. November in London zum ersten Mal öffentlich Tranquility Base, eine herstellerunabhängige Open-Source-Initiative, die ein komplettes Multi-Cloud-Datacenter in Code (Datacenter as Code [DaC]) bereitstellt. DaC sorgt für eine vollständige Automatisierung der zahlreichen manuellen Setup-Aufgaben im Infrastruktur- und Application-Bereich und vereinfacht damit den Weg in die Cloud. Dafür steht ein funktionsreiches Self-Service-Portal zur Verfügung. Regulatorisch konforme Aktivatoren, die auf Referenzarchitekturen mit DevOps-Ausrichtung basieren, können über das Entwicklerportal bereitgestellt werden – oft mit nur einem Klick.

Weiterlesen …Tranquility Base – Eine neue Open-Source-Initiative, die ein Multi-Cloud-Datacenter in Code bereitstellt

HPE GreenLake Central: HPE bringt As-a-Service-Plattform der nächsten Generation

Hewlett Packard Enterprise (HPE) hat heute mit HPE GreenLake Central den nächsten Meilenstein seiner As-a-Service-Strategie erreicht: Die Software-Plattform bietet Kunden ein durchgängiges Cloud-Erlebnis für ihre Anwendungen und Daten mithilfe einer Konsole, über die sie ihre hybride IT-Umgebung betreiben, verwalten und optimieren können. Antonio Neri, President und CEO von HPE, hat HPE GreenLake Central heute auf der HPE Discover More in München vorgestellt.

Weiterlesen …HPE GreenLake Central: HPE bringt As-a-Service-Plattform der nächsten Generation

German Edge Cloud zeigt zur SPS 2019 Lösung für KI-basierte Logistikoptimierung mit FTS-Systemen

Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS) werden mittlerweile in vielen Branchen eingesetzt. Jeder FTS-Hersteller bringt jedoch seine eigenen Systeme und Daten mit, was eine gesamte innerbetriebliche Logistikoptimierung erschwert. Und die meisten der FTS-Einzelanbieter unterstützen keine KI-basierte Logistikoptimierung. Die German Edge Cloud, ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group, sowie BÄR Automation und Siemens MindSphere haben für das FTS-Onboarding eine Lösung entwickelt. Diese präsentieren sie auf der Fachmesse SPS 2019 am 27. November in Nürnberg auf der Bühne des Siemens-Standes in Halle 11 von 13:10 bis 13:40 Uhr. Darüber hinaus zeigt German Edge Cloud mit Partnern am Rittal-Stand 431 in Halle 3C die neue „All In One Edge“-Lösung ONCITE.

Weiterlesen …German Edge Cloud zeigt zur SPS 2019 Lösung für KI-basierte Logistikoptimierung mit FTS-Systemen

Kooperation: Canonical und NVIDIA wollen zusammen die Einführung von KI in Multi-Cloud-Umgebungen und am Netzwerk-Edge beschleunigen

Cloud Computing Report News

Unternehmen stehen derzeit vor der Herausforderung, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen (KI und ML) effektiv, skalierend und mit minimaler Komplexität in ihre Prozesse zu integrieren. Gleichzeitig sind die AI-Workloads von heute immer anspruchsvoller geworden, und die dafür erforderliche Rechenleistung hat exponentiell zugenommen. Ziel dieser Zusammenarbeit von Canonical und NVIDIA ist es, Unternehmen bei der beschleunigten Einführung von KI und ML mit dem für das NVIDIA DGX-2 AI-System zertifizierten Ubuntu 18.04 LTS zu unterstützen.

Weiterlesen …Kooperation: Canonical und NVIDIA wollen zusammen die Einführung von KI in Multi-Cloud-Umgebungen und am Netzwerk-Edge beschleunigen