Erfolgreiche Finanzierungsrunde: gridscale erhält sieben Millionen Euro

Die Firma gridscale aus Köln, Anbieter innovativer Infrastructure-as-a-Service- (IaaS) und Platform-as-a-Service- (PaaS) Lösungen, erhält in seiner Series-A-Finanzierungsrunde neues Kapital in Höhe von 7 Millionen Euro. Angeführt wird die Runde von Endeit Capital und EnBW New Ventures. Außerdem beteiligten sich die bestehenden Investoren EnjoyVenture mit dem BLSW Seed- und Wachstumsfonds sowie der High-Tech Gründerfonds. Das nun zur Verfügung stehende Kapital wird in die technologische und personelle Weiterentwicklung von gridscale fließen sowie die Internationalisierung des Geschäfts vorantreiben.

Weiterlesen …Erfolgreiche Finanzierungsrunde: gridscale erhält sieben Millionen Euro

ITSM: Die größten Cyberbedrohungen für Unternehmen – und wie sie sich am besten davor schützen

“Cyberattacken auf die deutsche Industrie nehmen stark zu.” Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Branchenverbands Bitkom aus dem Herbst 2018. Für gut acht von zehn Industrieunternehmen (84 Prozent) hat laut Bitkom-Befragung die Anzahl der Cyberattacken in den vergangenen zwei Jahren zugenommen, für mehr als ein Drittel (37 Prozent) sogar stark. Bitkom-Präsident Achim Berg kommentiert die Ergebnisse wie folgt: “Die deutsche Industrie steht unter digitalem Dauerbeschuss – von digitalen Kleinkriminellen über die organisierte Kriminalität bis zu Hackern im Staatsauftrag”. Und er warnt gleichzeitig: “Qualität und Umfang der Cyberangriffe werden weiter zunehmen.”

Weiterlesen …ITSM: Die größten Cyberbedrohungen für Unternehmen – und wie sie sich am besten davor schützen

eco Verband: Gute Aussichten für Cloud Computing

Infrastructure-as-a-Service

Hybride wie Multi-Cloud-Szenarien bestimmten 2018 die Agenda von Unternehmen, Medien und Plattform-Anbietern. Doch was ist das “Next Big Thing“ im Cloud-Bereich? Und für welche Megathemen aus 2018 sind die Aussichten eher wolkig als heiter? Mit welchen Entwicklungen die Branche rechnen muss, erläutert Felix Höger, Vorstand Online Services/Cloud Computing beim eco Verband der Internetwirtschaft e. V.

Weiterlesen …eco Verband: Gute Aussichten für Cloud Computing

KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen

Was ist das eigentlich: der “Stand der Technik”? Wer in Deutschland so genannte “Kritische Infrastrukturen” betreibt, ist nach dem IT-Sicherheitsgesetz und dem BSI-Gesetz dazu verpflichtet, IT-Systeme, -Prozesse und -Komponenten angemessen zu schützen. Unter “Kritischen Infrastrukturen” versteht man Organisationen und Einrichtungen mit wichtiger Bedeutung für das staatliche Gemeinwesen, deren Ausfall dramatische Folgen hätte. Wer als KRITIS-Betreiber gilt, ist wiederum in der KRITIS-Verordnung geregelt.

Weiterlesen …KRITIS: Compliance schaffen mit betreibersicheren Infrastrukturen

Partnerschaft mit VMware: T-Systems baut virtuelle Rechenzentren auf AWS

Infrastructure-as-a-Service

T-Systems baut für Kunden jetzt virtuelle Rechenzentren in der Amazon-Cloud. Zusammen mit VMware verbindet T-Systems die Private Cloud eines Unternehmens mit der Public Cloud von Amazon Web Services (AWS). Den entsprechenden Vertrag unterzeichneten Pat Gelsinger, CEO VMware, und Adel Al-Saleh, CEO T-Systems, auf dem Mobile World Congress in Barcelona.

Weiterlesen …Partnerschaft mit VMware: T-Systems baut virtuelle Rechenzentren auf AWS

ITSM: IT-Trends 2019 – Mit diesen drei IT-Themen sollten Sie sich in den nächsten zwölf Monaten auf jeden Fall auseinandersetzen

Wie üblich zum Jahreswechsel wagten auch dieses Mal wieder zahlreiche „Auguren“ und Marktanalysten den Blick in die Kristallkugel und veröffentlichten die ihrer Meinung nach wichtigsten IT-Trends für das Jahr 2019. Grund genug für die Firma ITSM, selbst auch einen Blick in die Zukunft zu werfen und die aus ihrer Sicht wichtigsten Trends für das Jahr 2019 zusammenzustellen. Der Fokus lag dabei auf den Themen, die insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) in Deutschland relevant sind.

Weiterlesen …ITSM: IT-Trends 2019 – Mit diesen drei IT-Themen sollten Sie sich in den nächsten zwölf Monaten auf jeden Fall auseinandersetzen