Siemens und eQ Technologic bieten Data-as-a-Service im gesamten Xcelerator-Portfolio

Siemens Digital Industries Software ermöglicht durch eine erweiterte strategische Partnerschaft mit eQ Technologic (eQ) eine nahtlosere Integration und Orchestrierung von Daten und Prozessen über das gesamte Xcelerator Portfolio. Dank der langjährigen Beziehung zwischen Siemens und eQ können Siemens-Kunden nun auf die eQube® Data as a Service-Plattform zugreifen, um digitale Threads zu erstellen, welche die Systeme für Product Lifecycle Management (PLM), Enterprise Resource Planning (ERP), Application Lifecycle Management (ALM), Internet of Things (IoT) und andere Lösungen der Informationstechnologie (IT), Ingenieurtechnik (ET) und Betriebstechnik (OT) verbinden.

Weiterlesen …

Open-Source, offen und Vendor-agnostisch: VanillaStack ab sofort verfügbar

Das Berliner Unternehmen Cloudical hat heute VanillaStack gelauncht. VanillaStack ist ein kompletter Open-Source-Software-Stack, der auf Kubernetes basiert und die einfache Integration von vielen Open-Source-Projekten wie Harbor, OpenStack, Cloud Foundry, Prometheus, Grafana, EFK, Rook oder Ceph mithilfe eines webbasierten Installers ermöglicht. Das Installationsprogramm selbst ist auch Open-Source, ebenso wie alle Skripte, die zur Einführung zusätzlicher Projekte und Funktionen verwendet werden.

Weiterlesen …

Uniscon: Mit der Digitalisierung wandert die Wertschöpfung in die Cloud

Cloud Security

Viele der größten Unternehmen sind heutzutage nicht mehr in der materiellen Produktion vorzufinden. Vorbei sind die Zeiten, in denen die großen Autohersteller oder ölfördernde Unternehmen die Spitze der wertvollsten Unternehmen unter sich ausmachten. So stand im Jahre 1996 der Financial Times zufolge General Electrics mit 136 Milliarden US-Dollar an der Spitze der wertvollsten Unternehmen weltweit – kein digitales Unternehmen schaffte es in den Anfangsjahren des Internets in die Top 5. Ein ganz anderes Bild bietet sich 2020, in welchem die ersten fünf Plätze allesamt unter den digitalen Riesen aufgeteilt werden. Microsoft führt in der neuen Erhebung mit 1,2 Billionen US-Dollar die Liste an.

Weiterlesen …