Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt AZOWO, cioplenu, daypaio, Lindenbaum, SoCura und SOLIT SYSTEMS

cloud-services-made-in-germany

Die Initiative Cloud Services Made in Germany erhält weiteren Zulauf. Mit den Firmen AZOWO, cioplenu, daypaio, Lindenbaum, SoCura und SOLIT SYSTEMS haben sich sechs weitere in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen dazu entschieden, sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany zu beteiligen. In der bereits 2010 von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative haben sich unterschiedlichste Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen.

Weiterlesen …Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt AZOWO, cioplenu, daypaio, Lindenbaum, SoCura und SOLIT SYSTEMS

Initiative Cloud Services Made in Germany Schriftenreihe: Neue Ausgabe verfügbar

cloud-services-made-in-germany

Die Initiative Cloud Services Made in Germany hat die aktuelle Ausgabe – Stand April 2019 – ihrer Schriftenreihe veröffentlicht. Band 1 der Reihe trägt den Titel “Initiative Cloud Services Made in Germany im Gespräch” und enthält eine Sammlung von mittlerweile mehr als einhundert Interviews mit Vertretern der an der Initiative beteiligten Unternehmen zum Thema Cloud Computing im Allgemeinen und Cloud Computing in Deutschland im Speziellen. Band 2 mit dem Titel “Cloud Services Made in Germany in der Praxis” besteht aus einer Reihe von Anwenderberichten.

Weiterlesen …Initiative Cloud Services Made in Germany Schriftenreihe: Neue Ausgabe verfügbar

Blauarbeit, connectavo, knowhere, Record Evolution, Seal Systems und Tangany beteiligen sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

cloud-services-made-in-germany

Mit den Firmen Blauarbeit, connectavo, knowhere, Record Evolution, Seal Systems und Tangany haben sich sechs weitere in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen für eine Beteiligung an der Initiative Cloud Services Made in Germany entschieden. In der bereits 2010 von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative haben sich unterschiedlichste Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen.

Weiterlesen …Blauarbeit, connectavo, knowhere, Record Evolution, Seal Systems und Tangany beteiligen sich an Initiative Cloud Services Made in Germany

Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt vier neue Unternehmen

cloud-services-made-in-germany

Mit den Firmen bitminder, buchhalter.pro, cloud4you und invoicefetcher® haben sich vier weitere in Deutschland ansässige Anbieter von Cloud Computing-Lösungen dazu entschieden, sich an der Initiative Cloud Services Made in Germany zu beteiligen. In der bereits 2010 von der AppSphere AG ins Leben gerufenen Initiative haben sich unterschiedlichste Anbieter von Lösungen aus den Bereichen Infrastructure-as-a-Service (IaaS), Platform-as-a-Service (PaaS) und Software-as-a-Service (SaaS) mit dem Ziel zusammengeschlossen, für mehr Rechtssicherheit beim Einsatz von Cloud Computing-Lösungen zu sorgen.

Weiterlesen …Initiative Cloud Services Made in Germany begrüßt vier neue Unternehmen

SIV vertraut auch bei Großprojekt in der Hauptstadt auf Expertise von procilon

Cloud Computing in der Praxis

Nachdem sich Berlins Verteilnetzbetreiber – die Stromnetz Berlin GmbH – für eine Zusammenarbeit mit der SIV.AG in einem mehrmonatigen Vergabeverfahren entschieden hat, greift nun das Roggentiner Systemhaus auf die kryptologische Expertise der procilon zurück. Für die Cloud-Plattform der SIV.AG zur Abrechnung der 2,4 Mio. Messlokationen der Vattenfall-Tochter wird procilon die notwendigen Komponenten für die verschlüsselte Marktkommunikation liefern. Ein entsprechender Auftrag an das Unternehmen aus Leipzig wurde nun erteilt.

Weiterlesen …SIV vertraut auch bei Großprojekt in der Hauptstadt auf Expertise von procilon

Harald Quandt Industriebeteiligungen übernimmt Mehrheit an procilon GROUP

Die Harald Quandt Industriebeteiligungen GmbH („HQIB“) hat Ende Dezember 2018 die Mehrheit an der procilon GROUP („procilon“) erworben. Das Unternehmen bietet seinen Kunden vollumfängliche Softwarelösungen für die sichere digitale Kommunikation, Identifikation und Aufbewahrung von vertraulichen Informationen. Kern des Angebots bilden dabei die selbstentwickelten kryptologischen Software-Applikationen. Firmengründer Steffen Scholz, der sich operativ bereits vor ein paar Jahren aus dem Geschäft zurückgezogen hat, wird dem Unternehmen als aktiver Gesellschafter erhalten bleiben. Die Geschäftsführung aus Torsten Rienaß und Jürgen Vogler bleibt unverändert bestehen. Über weitere Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Weiterlesen …Harald Quandt Industriebeteiligungen übernimmt Mehrheit an procilon GROUP