Auf der Grundlage von OpenStack: HP bringt Moonshot-Server mit Cloud-Betriebssystem

HP hat mehrere Neuerungen an seinem Converged-Cloud-Portfolio vorgestellt. Die wichtigste davon ist HP Cloud OS, eine offene und skalierbare Cloud-Plattform auf Grundlage von OpenStack. HP Cloud OS ist die Grundlage für eine einheitliche, auf offenen Standards basierende Architektur für Private, Public und Managed Clouds. Das verschafft Kunden größtmögliche Wahlfreiheit beim Einsatz von Cloud-Lösungen. Ebenfalls neu sind Software und Dienste, mit denen sich die Bereitstellungszeiten für Private Clouds verkürzen lassen. Einer dieser Dienste sind die jetzt weltweit verfügbaren HP cCell Services, die Kunden ab sofort unter dem Namen „HP Enterprise Cloud Services – Private Cloud“ eine „Managed Private Cloud“ als Dienstleistung zur Verfügung stellen. Alle Neuerungen tragen dazu bei, die Agilität hybrider Cloud-Umgebungen zu erhöhen.

Weiterlesen …

CeBIT 2013: Teamarbeit in der Wolke: Telekom-Cloud Lösungen für den Mittelstand

Mit neuen Cloud-Anwendungen unterstützt die Telekom ihre kleinen und mittelständischen Geschäftskunden dabei, die Teamarbeit zu verbessern und sich mit Kunden und Partnern einfacher auszutauschen. „Durch die Wolke sind die Daten jederzeit und überall verfügbar – nicht nur für die Kollegen, sondern auch für Kunden. Gleichzeitig reduzieren die Firmen mithilfe der Cloud ihre IT-Betriebskosten“, sagt Dirk Backofen, Leiter Marketing Geschäftskunden bei der Telekom Deutschland GmbH. Die Telekom übernimmt die Ende-zu-Ende-Verantwortung für die Cloud-Services. „Wir stellen die Services hochverfügbar und sicher bereit, kümmern uns um Abrechnung und Service und liefern auf Wunsch auch gleich den passenden Netzanschluss mit. Das bietet kein anderer im Markt“, so Dirk Backofen.

Weiterlesen …