TeamDrive: EU-US Privacy Shield wird 2020 kippen

Cloud Computing und Recht

Der EU-US Privacy Shield wird im Laufe des Jahres 2020 wohl vom Europäischen Gerichtshof für ungültig erklärt werden, prognostiziert Detlef Schmuck, Geschäftsführer der Hamburger Datensicherheitsfirma TeamDrive. Eine solche höchstrichterliche Entscheidung würde Millionen europäischer Unternehmen, die US-amerikanische Datendienste nutzen, in die Bredouille bringen, warnt der Sicherheitsexperte. Sein dringender Rat an deutsche Firmen: “Die betroffenen Unternehmen sollten sich schleunigst von US-basierten Cloudanbietern lösen und zu einem deutschen Anbieter wechseln.”

Weiterlesen …TeamDrive: EU-US Privacy Shield wird 2020 kippen

TeamDrive: EuGH könnte Privacy Shield und SCC kippen

Cloud Computing und Recht

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) wird nicht nur den Privacy Shield kippen, sondern auch die sogenannten Standardvertragsklauseln (SCC). Diese Prognose wagt Detlef Schmuck, Geschäftsführer der Hamburger Sicherheitssoftwarefirma TeamDrive, nach den Anhörungen in der Sache „Schrems II“ vor dem Gerichtshof Anfang Juli 2019. Sowohl der Privacy Shield als auch die von der EU-Kommission genehmigten SCC stellen für Millionen europäische Unternehmen die Rechtsgrundlage dar, um personenbezogene Daten in die USA zu übermitteln.

Weiterlesen …TeamDrive: EuGH könnte Privacy Shield und SCC kippen

Jetzt also doch: CLOUD Act ermöglicht behördlichen Zugriff auf Nutzerdaten außerhalb der USA

Cloud Computing und Recht

Schneller als von vielen Marktbeobachtern erwartet – und trotz aller Bitten und Warnungen – wurde bereits Ende März der Clarifying Lawful Overseas Use of Data (CLOUD) Act verabschiedet. Nach dem neuen Gesetz sind amerikanische Internet-Unternehmen, also auch Cloud Service Provider aus den USA, dazu verpflichtet, amerikanischen Sicherheitsbehörden Zugriff auf Nutzerdaten zu ermöglichen, die außerhalb der USA gespeichert sind.

Weiterlesen …Jetzt also doch: CLOUD Act ermöglicht behördlichen Zugriff auf Nutzerdaten außerhalb der USA